Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Prozesskostenhilfe möglich?


09.08.2005 16:00 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

habe mit meinem vermieter eine auseinandersetzung, vermieter trat bei mir in die wohnung ein ca. 50cm wollte mich aus der wohnung holen, habe mich nicht dagegen gewehrt,
habe klage erhoben staatsanwaltschaft traunstein,körperverletzung-hausfriedensbruch, klage wurde abgewisen kann nur klagen über privatklage §381StPo,
habe ich da eine möglichkeit für prozesskostenhilfe
09.08.2005 | 16:46

Antwort

von



Im Langgewann 14b
65719 Hofheim am Taunus
Tel: 06192-958048
Web: www.ra-penirschke.de
E-Mail:
Sehr geehrter Ratsuchender,

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage wie folgt beantworten:

Grundsätzlich kann auch einem Privatkläger in einem Strafverfahren Prozesskostenhilfe bewilligt werden. Ob ein Antrag auf Prozesskostenhilfe bewilligt wird richtet sich dann nach den Vorschriften der § 114 ff ZPO.

Danach ist neben dem Antrag auch das wirtschaftliche Unvermögen des Privatklägers Voraussetzung. Der Privatkläger muß außerstande sein, die Kosten der Prozessführung aufzubringen (auch nicht teilweise oder in Raten).

Ferner muss für die Privatklage auch hinreichend Aussicht auf Erfolg bestehen, um Prozesskostenhilfe bewilligt zu bekommen. Dies erscheint mir aufgrund Ihrer Angaben jedoch höchst fraglich, da die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen Ihren Vermieter be-
reits eingestellt (warum eingestellt wurde, geht aus Ihrem Vortrag leider nicht hervor) hat.

Ich bedauere, dass ich Ihnen keine für Sie günstigere Mitteilung machen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Penirschke
-Rechtsanwalt-


ANTWORT VON


Im Langgewann 14b
65719 Hofheim am Taunus
Tel: 06192-958048
Web: www.ra-penirschke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER