Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.403
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Projekt: Fußball-Lexikon

16.09.2018 13:01 |
Preis: 50,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von


Ich arbeite an einem Lexikon über die Geschichte des Fußballsports eines geografischen (deutschen) Landstriches. Ich möchte die Region aus Konkurrenz-Gründen nicht nennen. Das Projekt ist definitiv ein Nachschlagewerk, das ich in Book on demand-Form publizieren möchte.
Die Fußballvereine werden hierbei inform eines „Vereinssteckbriefes" aufgeführt. Jeweils dazu möchte ich das Logo des Vereins (in schwarz-weiß, ca.1, 5 cm mal 1,5 cm) abbilden. Die Erlaubnis dazu konnte ich aber von einigen Vereinen nicht bekommen, weil diese mir nicht geantwortet haben.
Meine Frage ist nun, darf ich auch ohne Erlaubnis die Logos abbilden? Ich habe auf Ihrer Webseite https://www.frag-einen-anwalt.de/Copyright-von-Vereinswappen-und-daten--f107849.html unter dem Thema „Copyright von Vereinswappen und –daten" gelesen:

„ Man könnte so gegen den jeweiligen Verein, der Ihnen die Nutzung des Wappens verbieten wollte, einwenden, dass es sich bei Ihrer Homepage um ein Nachschlagewerk in der Form einer elektronischen Datenbank im Sinne von § 16 Abs. 3 MarkenG handele. Der Markeninhaber kann nämlich die Aufnahme seiner Marke in einem Nachschlagewerk nicht verbieten, weil es sich insoweit nicht um eine markenmäßige Benutzung handelt. Zu einer markenmäßigen Benutzung könnte die Verwendung allenfalls dadurch werden, wenn Sie beispielsweise Fanartikel über die Homepage vertreiben".

Trifft das auf diese Form eines Nachschlagewerkes als Buch genauso zu? Oder wie ist hier die rechtliche Grundlage?

Beste Grüße,
M. Schmidt
16.09.2018 | 14:34

Antwort

von


(1016)
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Das trifft genauso auch auf ein Nachschlagewerk in Form eines Buches zu. Wichtig ist dabei stets, dass die abgebildete Marke bzw. das Logo dem jeweiligen Verein direkt zugeordnet wird und die Zuordnung als Marke/Logo des jeweiligen Vereins stets klar erkennbar ist.

Etwas anderes ist jedoch das Urheberrecht. Sie benötigen für die Abbildung die Zustimmung des jeweiligen Urhebers bzw. des Inhabers der Nutzungsrechte. Ohne eine solche Zustimmung droht Ihnen eine urheberrechtliche Abmahnung, was durchaus teuer werden kann.

Ich empfehle, das Lexikon vor Veröffentlichung von einem Anwalt prüfen zu lassen, da Rechtsverstöße schnell begangen und noch schneller sehr teuer werden können.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt



Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie sind Freelancer und 24 Stunden am Tag für Ihre Kunden im Einsatz?

Mehr Informationen
ANTWORT VON

(1016)

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER