Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Produkthaftung - Einfuhr Wein aus der EU

02.07.2008 10:12 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jeremias Mameghani


Sehr geehrte Damen und Herren,
ich betreibe einen Internetshop für Wein. Alle Weine kommen ausschließlich aus der EU. Den größten Teil der Weine beziehe ich direkt vom Winzer (Erzeuger).
Meine erste Frage ist, bin ich gegenüber meinen Endkunden haftbar, wenn die Weine vom Winzer "gepanscht" werden (z.B. Glykol), und es sogar zu gesundheitlichen Schäden kommt.
Die zweite Frage. Ändert sich die Rechtslage, wenn der Winzer durch anderweitige Regressansprüche nicht mehr zahlungsfähig ist?
Vielen Dank und viele Grüße

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich bedanke mich für die eingestellte Frage, die ich Ihnen aufgrund des geschilderten Sachverhalts gerne wie folgt beantworten möchte:

Sofern eine Sache bei Gefahrübergang mit einem Sachmangel behaftet ist, kann der Käufer unter anderem entweder Nacherfüllung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Ein Sachmangel liegt dann vor, wenn die Sache nicht der Sollbeschaffenheit entspricht, in Ihrem Fall also dann, wenn die Weine "gepanscht" werden. Sie haften damit alleine dem Käufer gegenüber, er braucht sich nicht an den Hersteller zu wenden. Diesen können Sie jedoch wiederum in Regress nehmen. Bei Zahlungsunfähigkeit wäre zu prüfen, ob Sie Ihre Ansprüche noch im Rahmen eines Insolvenzverfahrens zumindest teilweise geltend machen können. Dies müsste allerdings ein Kollege vor Ort tun.

Ich hoffe, dass ich Ihnen eine erste Orientierung geben konnte. Bitte nutzen Sie ggf. die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

RA Jeremias Mameghani

Rechtsanwälte Vogt
Bolkerstr.69
40213 Düsseldorf
Tel. 0211/133981
Fax. 0211/324021

Nachfrage vom Fragesteller 02.07.2008 | 13:02

Sehr geehrter Herr Mameghani,
vielen Dank für Ihre schnelle und ausführliche Antwort.

Bzgl. der Produkthaftung bei gesundheitlichen Schäden (Körperverletzung) möchte ich nachfragen, ob ich als derjenige der den Wein aus der EU eingeführt hat, in irgendeiner Form haftbar gemacht werden kann, oder ob das allein das finanzielle Problem des Hersteller ist.
Vielen Dank und viele Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.07.2008 | 13:15

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie könnten durchaus im Rahmen eines Mangelfolgeschadens selbst in Haftung genommen werden. Allerdings müsste der Käufer wiederum beweisen, dass ein gesundheitlicher Schaden aus dem fehlerhaften Wein resultiert. Sollten man Sie in Regress nehmen wollen, so sollten Sie in jedem Falle bestreiten, dass dies eine Folge des "Genusses" des Weines ist.

Sollten Sie weitere Fragen haben, so stehe ich Ihnen gerne noch per Mail zur Verfügung. Sollten Sie darüber hinaus eine Interessenvertretung wünschen, so empfehle ich eine Kontaktaufnahme ebenfalls per Mail.

Mit freundlichen Grüßen

RA J.Mameghani

Ergänzung vom Anwalt 02.07.2008 | 12:39

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich möchte meine Antwort dahingehend ergänzen, dass der Produzent ggf. nach dem Produkthaftungsgesetz für Körperverletzungen einzustehen hat.

Mit freundlichen Grüßen

RA J.Mameghani

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer konnte mir klar direkt und deutlich meine Frage beantworten und mir auch Tipps für weitere Schritte geben. Sehr nett und empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auch wenn mir die Antwort vom Ergebnis nicht gefällt wurde sie schnell und kompetent beantwortet. ...
FRAGESTELLER