Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Probleme nach dem Verkauf eines Gebrauchtwagen

12.02.2008 12:00 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich habe mir bei einem Autohändler ein neues Auto gekauft und mein altes Auto in Zahlung gegeben.
Nun rief mich heute der Händler an und schilderte mir folgendes Problem: Er hätte das Auto verkauft, das ich in Zahlung gab und der Käufer wäre bei einer Fahrt von ca. 200 Km mit dem Wagen wegen Motorproblemen liegen geblieben und meinte ich hätte ihm (dem Händler) wohl verschwiegen das der Wagen ein Problem mit dem Motor hätte. Mir war beim Verkauf jedoch kein Problem bekannt. Nun meine Frage wie soll ich mich weiter verhalten bzw. kann der Händler mich belangen?

12.02.2008 | 12:54

Antwort

von


(497)
Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragensteller,

Ihre Online-Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen wie folgt beantworten:

Selbstverständlich kommt es zunächst auf den mit dem Händler geschlossenen Vertrag an. Ich unterstelle hier, dass keine besondere Zusicherung hinsichtlich Ihres Wagens erfolgt ist und üblicherweise die Gewährleistung ausgeschlossen ist.

Dafür spricht auch die Reaktion des Händlers.

Auf eine solche Regelung dürften Sie sich dann nicht berufen, wenn sie den „Motorschaden“ tatsächlich kannten und verschwiegen haben (§ 444 BGB ).

Diesen Nachweis zu führen, dürfte dem Händler (insbesondere auch im Hinblick auf die Erkennbarkeit für diesen als Fachmann) extrem schwer fallen.

Nach momentaner Einschätzung wird der Händler kaum erfolgreich Ansprüche stellen können.

Ich hoffe, Ihren einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Steininger
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Stefan Steininger

ANTWORT VON

(497)

Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Reiserecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Zivilrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Mietrecht, Medizinrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89436 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER