Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Probleme mit dem Arbeitsamt


14.08.2006 18:10 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht



Folgendes Problem hat sich ergeben!
Ich bin seit ich vor 1 Jahr mein Studium abbrechen mußte arbeitslos.
Habe leider noch keine Berufsausbildung.
Habe mich in diesem Jahr nach besten möglichkeiten um einen Job bemüht.
Vom Arbeitsamt kam in diesem ganzen Jahr nix rüber. Keine Stellenvorschlag oder sonstiges.
Habe dann Anfang Juli diesen Jahres einen 400 € Job im Supermarkt in meinem Ort gefunden.
Kurz darauf kamen vom Arbeitsamt dann zwei Stellenvorschläge. Zum einen ein 400€ Job und zum anderen ein 1€ job.
Habe meinem Arbeitsvermittler mitgeteilt das ich momentan einen 400€ Job habe der bis zum 31.12.2006 befristet ist.
Daraufhin meinte der Arbeitsvermittler ich soll doch mal zu ihm ins Büro kommen um meine berufliche Situation mit ihm zu besprechen.
Bei diesem Gespräch meinte er dann ein 400€ Job sei zu wenig. Das wundert mich allerdings etwas da mir ja vom Arbeitsamt selbst ein 400€ Job angeboten wurde.
Nun ist es so das mich mein Arbeitsvermittler in eine Vollzeitmaßnahme (Metallbereich) stecken will! Das würde heißen ich muß meinen 400€ Job aufgeben und wäre wieder komplett Hartz IV abhänging. Mit dem 400€ Job bin ich das ja nich ganz sondern bekomm nur einen Teil vom Arbeitsamt.
Diese Maßnahme würde mir persönlich nichts bringen da ich eine Ausbildunge in einem anderen Bereich anstrebe, was ich meinem Arbeitsvermittler auch mitgeteilt habe.
Nun würde ich gern wissen ob es Rechtens ist, ob mich der Arbeitsvermittler dazu zwingen kann diese Maßnahme mitzumachen gegebenfalls mit Leistungssperre und ich im endeffekt meine 400€ Job aufgeben muß?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte.

Die Agentur für Arbeit hat nach § 35 Absatz 1 Sozialgesetzbuch III (SGB) Arbeitssuchenden Arbeitsvermittlung anzubieten. Anspruch auf Arbeitslosengeld haben Sie nach § 117 Absatz 1 in Verbindung mit § 119 SGB III nur, wenn Sie

1. beschäftigungslos sind,
2. sich bemühen, Ihre Beschäftigungslosigkeit zu beenden und
3. verfügbar für die Vermittlungsbemühungen der Agentur für Arbeit sind.

Sie gelten mit einem 400-€-Job als beschäftigungslos, da die Arbeitszeit weniger als 15 Stunden in der Woche umfasst. Ihr Arbeitsberater hat jedoch grundsätzlich darauf hinzuwirken, dass er Sie in eine Vollzeitbeschäftigung mit einem Arbeitgeber vermittelt – auch wenn dies die Aufgabe Ihres 400-€-Jobs mit sich bringt.

Sollten Sie die Vermittlung in die Vollzeitmaßnahme ablehnen, könnte Ihnen dies als mangelnde Verfügbarkeit ausgelegt werden. Wenn es sich hierbei um eine Trainingsmaßnahme handelt, ist dafür erforderlich, dass diese geeignet ist, Ihre Eingliederungschancen zu erhöhen. Dies kann auch und gerade einen Bereich betreffen, indem Sie bisher noch keine beruflichen Erfahrungen haben sammeln können, wie z.B. bei Ihnen möglicherweise der Metallbereich. Nach § 128 SGB III könnte Ihnen im Falle des Nichtantretens der Maßnahme eine Minderung des Arbeitslosengeldes auferlegt werden. Ich kann Ihnen daher nur dringend raten, die Vollzeitmaßnahme anzutreten.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort die Einschätzung der Rechtslage ermöglicht zu haben und bedaure, Ihnen keine positivere Antwort geben zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Kraft
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER