Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Probleme mit Mietwagenvermittlung

12.01.2015 15:29 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo, ich bitte höflich um Einschätzung meines nachfolgend beschriebenen Problemes: ich habe bei einem Mietwagenvermittler einen Preisvergleich über einen Leihwagen in Houston / Texas durchgeführt. Im Ergebnis aus dem Vergleich mit mehreren Anbietern kam für mich ein Midsize Modell beim örtlichen Vermieter Thrifty infrage. Der Mietpreis für 4 Tage betrug ca. 125 Euro. Habe daraufhin gebucht, an den Vermittler eine Anzahlung in Höhe von ca. 33 Euro geleistet und meine Reise angetreten. Vor Ort dann die Überraschung: der Thrifty-schalter am Flughafen Houston war schon mal geschlossen. Ich fand aber einen Hinweis, dass vorab durchgeführte Buchungen beim Nachbarvermieter (Dollar) abgewickelt werden können. Habe dort meinen Voucher vorgelegt und feststellen müssen, dass irgendjemand meine Buchung gecancelt hatte. Ohne mir vorab irgendeine Info darüber zu geben. Zwischen Buchung und eigentlicher Reise lagen übrigens etwa 8 Wochen. Der Angestellte der Firma Dollar zeigte mir an seinem Bildschirm die gecancelte Buchung. Inwieweit das alles korrekt war, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Mit wurde das einzig verfügbare Ersatzfahrzeug angeboten (über den Vermieter Dollar, weil Thrifty ja geschlossen hatte), allerdings zu einem bedeutend höheren Preis. Da es mitten in der Nacht war, ich müde und genervt, habe ich zugestimmt und das Fahrzeug (zudem eine Kategorie kleiner) zum Preis von etwa 500 Euro gebucht. Nach Rückkehr in D habe ich dem Mietwagenvermittler (Economy Rental Cars, Sitz Heraklon Griechenland) angeschrieben, die allerdings -angeblich- nichts von einer Cancelung meiner Buchung wissen wollen. Ich vermute nun stark ein abgekartetes Spiel. Unabhängig davon nun meine Frage, ob ich das so hinnehmen muss oder an den Vermittler "rangehen" kann, damit mir dieser den Differenzbetrag erstattet? Ist es überhaupt erfolgversprechend, zumal ja alle involvierten Firmen ihren Sitz im Ausland haben... Vielen Dank für Ihre Bemühungen

12.01.2015 | 16:55

Antwort

von


(755)
Wrangelstrasse 16
24105 Kiel
Tel: 0431-895990
Web: http://www.kanzlei-steidel.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Dass die beteiligten Unternehmen im Ausland ansässig sind, steht einem Schadensersatzanspruch zunächst einmal nicht entgegen, wenngleich es die Sache natürlich auch nicht einfacher macht.

Das eigentliche Problem liegt vielmehr darin, dass Sie gegenüber dem Vermittler nachweisen müssen, dass dieser den Auftrag entgegen dem Vermittlungsvertrag storniert hat. Dies wäre allenfalls durch eine schriftliche Bestätigung des Mietwagenunternehmers möglich. Es ist allerdings zweifelhaft, ob der Mietwagenunternehmen Sie hier unterstützen wird und auch ob dieser den Stornierungsauftrag und einen möglichen Grund überhaupt noch zugänglich machen kann.

Es wären also einige Unwegbarkeiten für ein erfolgreiches Vorgehen zu überwinden. Als ersten Schritt könnten Sie bei "thrifty" oder "dollar" anfragen, ob dort noch Unterlagen über die angebliche Stornierung vorliegen und diese zur Verfügung gestellt werden können. Erhalten Sie eine brauchbare Antwort, sollten Sie anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Sascha Steidel
Fachanwalt für Familienrecht

ANTWORT VON

(755)

Wrangelstrasse 16
24105 Kiel
Tel: 0431-895990
Web: http://www.kanzlei-steidel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Grundstücksrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine sehr sehr schnelle (<2h) und ausführliche sowie passende Antwort. Super Service vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Sehr freundlich und hilfreich. Würde ich bei einem nächsten Fall, gern wieder Fragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent. Danke ...
FRAGESTELLER