Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.887
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Probezeit, Tatzeitpunkt vs. Rechtskraftzeitpunkt

15.01.2018 16:44 |
Preis: 25,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler


Ich wurde kurz vor Ende meiner Probezeit mit 21 km/h zu viel geblitzt (Außerorts auf der Autobahn, 121 km/h total inkl. Abzüge, A-Verstoß).

Habe daraufhin den Bußgeldbescheid in meiner Probezeit erhalten. Dagegen habe ich mit einem Online-Anwalt Einspruch eingelegt. Den Einspruch haben wir nach Ende meiner Probezeit zurückgezogen ( Richterin war nicht einigungswillig.)

Somit wird meinem Verständnis nach der Bußgeldbescheid mit der Rücknahme Rechtskräftig und der Punkt mit der Rechtskraftzeitpunkt in Flensburg eingetragen.

Hat das für mich nun eine Probezeitverlängerung und das damit verbundene Aufbauseminar zur Folge, oder habe ich Glück und das Thema fällt für mich Vergleichsweise glimpflich aus (90€ + 1 Punkt nach der Probezeit)?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Entgegen Ihrer Ansicht kommt es nicht auf den Zeitpunkt der Rechtskraft des Bußgeldbescheides, sondern auf den Zeitpunkt des Verstoßes an, weshalb Ihnen die von Ihnen befürchteten Konsequenzen drohen.

Ich bedauere, Ihnen kein für Sie günstigeres Ergebnis mitteilen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 15.01.2018 1,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64155 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann hat eine klare Beschreibung der Angelegenheit vorgenommen. Das der Nacheigentümer unter Vorbehalt zahlen muss. Nicht klar ist warum der Wasserverband keinen Nachweis erbringen muss der ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnell und klar. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz und knapp auf den entscheidenen Nenner hingewiesen. Danke. ...
FRAGESTELLER