Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Privatverkauf von 2 Immobilen - Spekulationssteuer

| 3. März 2022 12:13 |
Preis: 25,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Morgen,
es geht um Verkauf von 2 privat genutzte Immobilien

Ferienwohnung soll im Jahr 2023 Steuerfrei verkauft werden. 3 Jahre Selbstnutzung ohne Vermietung ist gegeben und muss nicht weiter geklärt werden.

Einfamilienhaus BJ 2004 soll am liebsten auch 2023 Verkauft werden, wir haben es neue bauen lassen und wohnen seitdem im Haus. Auch hier sollte es Privatverkauf sein, steuerfrei.

ich mache mir Sorgen das es 2 Immobilien im gleichen Jahr sind sowie die Summe die am Ende entsteht.
Differenz Erwerb gegenüber Verkauf liegt bei 500T€ oder höher.

Gibt es noch etwas was in unser Situation zu berücksichtigen wäre. Oder Hinweis auf Richtige Verkaufs Strategie

Sollte Verkaufsgrund jemanden interessieren zbs. Finanzamt, so sind hier die Gründe:
beide Partner haben Verschiedene Rheumatische Erkrankungen, wir wohnen in Norddeutschland und werden nach Süden umziehen, Feuchte Kälte mit viel Wind ist unser Feind. Ein Partner wird dort neu Job suchen der andere ist wegen gesundheitlichen Problemen bereits Frührentner.


Danke

3. März 2022 | 13:09

Antwort

von


(573)
Alte Schmelze 16
65201 Wiesbaden
Tel: 0611-13753371
Web: http://deutschland-schulden.de
E-Mail:

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Probleme kann es erst dann geben, wenn die sog. 3-Obejkt-Grenze überschritten wird uns es Anlass zu der Vermutung gibt, dass gewerblicher Grundstückshandel vorliegt. Auch hier gilt dann aber zusätzlich noch die 10-Jahres-Grenze des § 23 EStG.

Soweit nach Ihrer Schilderung die übrigen Voraussetzungen für eine Steuerfreiheit vorliegen müssen Sie sich keine Sorgen machen, auch wenn direkt 2 Objekte verkauft werden und der Gewinn relativ hoch ist.


Ich hoffe Ihre Frage zufriedenstellend beantwortet zu haben und wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen,
RA Fabian Fricke


Bewertung des Fragestellers 3. März 2022 | 13:13

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

» Schnelle und ausführliche Antwort auf unsere Fragen; Inhaltlich sehr verständlich ausgedrückt; Gute Tipps und Hinweise ergänzt; Nur zu empfehlen! «

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Fabian Fricke »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 3. März 2022
5/5,0

» Schnelle und ausführliche Antwort auf unsere Fragen; Inhaltlich sehr verständlich ausgedrückt; Gute Tipps und Hinweise ergänzt; Nur zu empfehlen! «


ANTWORT VON

(573)

Alte Schmelze 16
65201 Wiesbaden
Tel: 0611-13753371
Web: http://deutschland-schulden.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Insolvenzrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Immobilienrecht