Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Privatleasingvertrag

30.09.2020 09:29 |
Preis: 39,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


Guten Morgen,

wir erhielten ein Angebot eines seriösen Mercedes-Benz-Vertragshändlers mit folgenden Parametern:

1. Privatleasing mit KM-Abrechnung ohne RW-Risiko
2. Leasing zu sehr günstigen Konditionen unter Ausnutzung eines Schwerbehindertennachlasses
3. Schwerbehindert ist der Vater meiner Frau, auf den die reine Fahrzeugbestellung bei der Daimler AG ausgestellt ist.
4. Leasingnehmerin wird meine Frau, Leasinggeber ist die Mercedes-Benz Leasing GmbH.

Frage: kann meinem Schwiegervater in irgendeinem Fall ein Nachteil erfahren, da er offiziell als „Besteller" des Fahrzeuges auftritt?
Die Konstellation muss leider so sein, da nur er berechtigt ist, den Nachlass zu erhalten.
Aus unserer Sicht bestehen ab Leasingvertragsaktivierung ausschließlich noch Rechte und Pflichten auf Seiten des Leasinggebers und -Nehmers.

Wie schätzen Sie die Rechtslage ein?
Uns ist final wichtig, dass mein Schwiegervater zu keiner Zeit einen wirtschaftlichen Nachteil erhalten kann.

Vielen Dank vorab!

Freundliche Grüße



Einsatz editiert am 30.09.2020 11:06:25

30.09.2020 | 21:56

Antwort

von


(651)
Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage der durch Sie mitgeteilten Informationen beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach den mir bekannten, derzeitigen Bedingungen kann ein Rabatt dann gewährt werden, wenn das Fahrzeug für mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den berechtigten Schwerbehinderten selbst zugelassen ist. Wenn Sie das gewährleisten können, dann sollte es in Ihrer Konstellation keine Probleme geben.

Ich gehe aber insoweit davon aus, dass es für den Hersteller nicht akzeptabel sein wird, wenn nicht auch der Schwerbehinderte der Leasingnehmer sein wird. Das wird man aber genauer nur beurteilen können, wenn man die Bedingungen für den Rabatt im Einzelnen prüft. Es sollte insoweit aber auf jeden Fall eine Gestaltung möglich sein, die es ermöglicht den Rabatt in Anspruch zu nehmen, obwohl Ihre Frau das Auto fährt, das dürfte auch unschädlich sein. Dass Ihre Frau aber Leasingnehmerin ist erscheint mir insoweit schwierig, weil der Rabattberechtigte dann in keiner Weise in den Fahrzeugpapieren auftreten wird. Deshalb vermute ich, dass Ihr Schwiegervater als Leasingnehmer wird auftreten müssen, damit die Rabattbedingungne erfüllt sind und er jedenfalls in den Fahrzeugschein eingetragen werden kann.

Insgesamt besteht vor allem für Ihren Schwiegervater in dieser Konstellation allenfalls ein Risiko darin, dass er im Zweifel für ein Fahrzeug oder Leasingraten aufkommen muss, obwohl ihm das Fahrzeug nicht zur Verfügung steht. Die Zahlung der Leasingraten wäre nach dem Zustandekommen des Vertrages die Verpflichtung des Leasingnehmers.

Die Inanspruchnahme des Rabattes sollte aber bei einer entsprechenden Gesaltung des Leasingverhältnisses möglich sein.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(651)

Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89531 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Meine Frage konnte hinlänglich beantwortet werden und hat mir in der Einschätzung meiner Angelegenheit weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Die Antwort kam rasch; ebenso die Antwort auf meine Nachfrage. Ich kann diesen Anwalt empfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Antwort, Merci Bien ...
FRAGESTELLER