Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Privatinsolvenz in den USA anmelden

| 24.08.2017 18:57 |
Preis: ***,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Zutsändige Insolvenzgericht

Ich bin Deutsche und lebe seit ein paar Monaten mit meinem Ehemann (Amerikaner) in den USA, bin aber noch in Deutschland gemeldet. In den letzten Jahren war ich nicht berufstätig da wir 3 Kinder haben, alle Kredite in Deutschland haben wir jedoch immer beide unterschrieben. Wir haben diverse Privatkredite, Kreditkarten und eine Hausfinanzierung in Deutschland, gesamte monatliche Raten von ca €2200. Mit all den Kosten hier ist das langsam nicht mehr tragbar, mittlerweile sind wir mit vielen Zahlungen im Verzug. Wie wird das rechtlich für mich auswirken, wenn mein Mann hier Privatinsolvenz anmeldet (nach Chapter 15, internationale Privatinsolvenz) da wir ja beide für die Kredite haften. Muss ich per Gesetz nach Deutschland zurück damit ich dort Privatinsolvenz anmelde oder ist es geschickter wenn ich in Deutschland abgemeldet bin? Oder ist automatisch klar da wir in einer Ehegemeinschaft leben und der Versorger Privatinsolvenz anmeldet ich nicht gezwungen werden kann nach Deutschland zurückzukehren um dort Privatinsolvenz an zu melden. Ich habe auch kein Problem damit dass das Haus in Deutschland von der Bank verkauft wird um einen Teil der Schulden zu decken.

24.08.2017 | 20:56

Antwort

von


(1412)
Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Wenn Ihr Ehemann einen Insolvenzantrag in den USA stellt, werden die Gläubiger die bestehenden Kredite fällig stellen. Die Fälligstellung der Kreditbeträge betrifft dann auch Sie. D.h. die Gläubiger werden auch versuchen die Forderung bei Ihnen beizutreiben.

2. Allerdings besteht als Privatperson keine Verpflichtung einen Insolvenzantrag zu stellen. D.h. Sie können den Termin für einen Insolvenzantrag selbst bestimmen. Zuständiges Gerichtes für den Insolvenzantrag ist das Gericht an Ihrem Wohnort. Sind Sie in Deutschland gemeldet, ist das Insolvenzgericht in Deutschland zuständig. Hieran ändert sich auch nichts, wenn Sie später den Wohnsitz in den USA anmelden.

Sind Sie in den USA gemeldet, wird das dortige Insolvenzgericht zuständig sein.

3. Der Insolvenzantrag Ihres Ehemannes hat keine Auswirkung auf die Zustänigkeit Ihres möglichen Insolvenzverfahren.

4. Im Hinblick auf eine in Deutschland dem Insolvenzantrag vorgeschaltete außergerichtliche Schuldenbereinigung wäre zu erwägen die Immobilie freihändig zu verkaufen, möglichst unter Ablösung des Immobiliendarlehens und Verzicht auf eine etwaige Vorfälligkeitsentschädigung.

5. Im Ergebnis bestimmen Sie selbst ob und wann Sie einen Insolvenzantrag stellen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA

Bewertung des Fragestellers 24.08.2017 | 22:57

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Super schnelle und hilfreiche Antwort !!! Vielen Dank !!!

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 24.08.2017
5/5,0

Super schnelle und hilfreiche Antwort !!! Vielen Dank !!!


ANTWORT VON

(1412)

Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Kreditrecht