Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Privatinsolvenz, Einkommen unter der Pfändungsgrenze?

10.05.2005 16:56 |
Preis: ***,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Wir haben vor kurzem Privatinsolvenz angemeldet. Nun will die Bank totz Anschreiben eines Anwalts, eine Lohnpfändung durchführen. Mit meinem Einkommen liege ich aber unter der Pfändungsgrenze. Kann die Bank totzdem pfänden? Ich möchte eigentlich nicht, dass mein Arbeitgeber darüber Bescheid weiß. Was kann man tun?

Danke
Manuela

Sehr geehrte Ratsuchende,

sofern die Bank trotz eröffneter Insolvenz pfänden will, obwohl dieses nach der InsO unzulässig ist, sollten Sie von der beabsichtigten Vollstreckung das Insolvenzgericht (das Ihnen ja bekannt ist) informieren.

Dieses informiert in den meisten Fällen dann die Gläubiger automatisch, so dass es zu einer Pfändung (die nach Ihrer Darstellung ja auch ins Leere gehen wird) dann in der Regel gar nicht kommen wird.


Dass der Arbeitgeber aber ständig in Unkenntnis Ihrer Insolvenz bleiben wird, werden Sie kaum schaffen, da die Insolvenzmitteilungen sogar im Internet veröffentlicht sind und von jederman eingesehen werden können.

Dass also die Insolvenz öffentlich und damit auch ev. dem Arbeitgeber bekannt wird, werden Sie nicht vermeiden können.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70937 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Restlos geklärt. Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent! Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
deutliche, klare Stellungnahme. Hilft mich im Rechtsurwald besser auszukennen. Empfehlenswert. ...
FRAGESTELLER