Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Privates Darlehen und Unterhalt

4. März 2008 09:48 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


18:53

Guten Tag,
Ich habe folgendes Anliegen.
Ich bin geschieden, habe 2 Kinder die bei der Ex-Frau leben. Für beide Kinder zahle ich monatlich 500 € Unterhalt (Titel) bei einem Nettoverdienst von ca. 1150 €. Seit 1 Jahr habe ich eine neue Partnerin. Ich habe ein Haus (schuldenfrei) und muß nun eine neue Heizung bauen. Die jetzige Heizung liegt im Elternhaus (auf dem gleichen Grundstück) verbunden durch einen Kanal zu meinem Haus. Meine Eltern wollen nun, daß ich eine eigene Heizung baue. Die Finanzierungsnachfrage bei der Bank war negativ, weil ich und meine Partnerin zu wenig verdienen. Mein Bruder würde mir nun die finanziellen Mittel für den Bau der Heizung leihen. Wir würden einen schriftlichen Vertrag über die Finanzierung und damit verbundene Rückzahlung machen. Der Vorteil wäre, das ich keine Zinsbelastung hätte. Die Höhe der Raten würden wir so vereinbaren das ich sie auch monatlich bezahlen kann. Andererseits möchte ich aber den Kredit so schnell wie möglich zurückzahlen. Zum baulichen Zustand des Hauses möchte ich noch hinzufügen, das es sich um ein altes Stallgebäude handelt, das vor 15 Jahren umgebaut wurde. Das Dach wurde damals nicht gemacht und ist nun auch stark baufällig.

Nun meine Fragen:
1. Wir wollen das Haus erhalten, zählt das zu Vermögensbeschaffung?
Braucht man dafür ein Gutachten?
2. Wenn es nun zu einer Neuberechnung des Unterhaltes käme, was ich stark annehme, wenn die Kinder die nächste Alterstufe erreicht haben, würde dann dieses private Darlehen berücksichtigt werden ?

Vielen Dank im Vorraus

4. März 2008 | 11:08

Antwort

von


(463)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende!

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Informationen und Ihres Einsatzes wie folgt beantworte.

zu 1:
Was die Reparaturarbeiten an Ihrem Haus angeht, so könnten nur Kosten notwendiger Instandhaltungsmaßnahmen beim Wohnwert berücksichtigt werden.
Notwendig sind diese Maßnahmen, wenn ansonsten die Bewohnbarkeit des Hauses gefährdet erscheint.

Diese Beurteilung ist wohl nur durch einen Gutachter zu treffen, da notwendige Instandhaltungsmaßnahmen auch den Unterhaltsberechtigten glaubhaft dargelegt werden müßten.


zu 2:
Zahlungen, die der Rückführung des Darlehns dienen, sind als Vermögensbildung bei der Berechnung des Unterhalts hingegen nicht zu berücksichtigen (Urteil des BGH vom 22.10.1997,XII ZR 12/96 ).
Anrechenbar wären lediglich die hier nicht anfallenden Darlehenszinsen.
Insofern würde bei der Neuberechnung des Unterhalts dieses zinslose Darlehen nicht berücksichtigt werden.


Da es sich hier um ein schwieriges Themenfeld handelt, sollten Sie einen Kollegen aufsuchen, der sich anhand von Unterlagen, etc in die Materie einarbeiten kann.
Erst dann wäre eine abschließende Beurteilung möglich.


Ich hoffe, Ihnen mit dieser Antwort vorerst geholfen zu haben.

Bitte beachten Sie, dass die Beantwortung der Frage auf Ihren Angaben beruht. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Informationen kann sich die rechtliche Bewertung ändern.
Dieses Forum ist nicht geeignet, eine umfassende Beratung durch einen Rechtsanwalt zu ersetzen.

Bei Rückfragen nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion auf dieser Seite.

Sollten Sie eine Interessenvertretung aus dem Bereich von frag-einen-Anwalt.de heraus wünschen, so kontaktieren Sie mich bitte unter der angegebenen e-mail-Adresse.
Gerne bin ich Ihnen im Rahmen der Mandatierung behilflich.


Mit freundlichem Gruß,

Rechtsanwältin Wibke Schöpper.


Rechtsanwältin Wibke Türk

Rückfrage vom Fragesteller 4. März 2008 | 11:28

Verstehe ich das richtig, das die notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen berücksichtigt werden, denn wenn das Dach nicht saniert wird fällt es irgendwann ein. Aber das private Darlehen würde nicht berücksichtigt werden? Wenn wir eine Bank finden die uns das finanziert, wie wäre es dann mit der Berücksichtigung bei der Unterhaltsberechnung? Ich möchte ja den Unterhalt weiter zahlen aber eine Erhöhung verhindern. Wenn man ein Eigenheim hat, muß das doch auch instandgehalten werden.
Laut deutscher Rechtssprechung wird man bestraft wenn man ein Eigenheim hat denn der Selbstbehalt liegt viel niedriger als bei Unterhaltszahlern die eine Mietwohnug haben.

Vielen Dank im Vorraus

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 12. Oktober 2008 | 18:53

Systemfehler beim Relaunch.

ANTWORT VON

(463)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet- und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98860 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Umfassende, klare Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Auskunft, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Fragen wurde schnell und verständlich beantwortet. ...
FRAGESTELLER