Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Privater Wohnwagenkauf


31.07.2006 15:01 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Ich habe Privat einen Wohnwagen gekauft für 1.700,- Euro und bezahlt, mit dem Text, wie gesehen ohne Garantie. Nach Abhohlung des Wohnwagens stellten sich erheblich versteckten Mängel heraus, die ein Gutachten belegt.

Stoßfänger hinten gebrochen, Radlaufverbreiterung links gebrochen, Dachbereich nachträglich abgedichtet, Dachluke im Duschbereich unsachgemäß montiert und ist undicht und die Bodenplatte im Eingangsbereich ist gebrochen.

Meine Frage: Kann ich den Kauf umwandeln und den Wohnwagen zurückgeben? Welche aussichten habe ich im Klageweg?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

gerne will ich Ihre Anfrage beantworten.

Bei den von Ihnen beschriebenen Mängeln handelt es sich um so genannte Sachmängel, die dazu führen, dass Sie gegen den Verkäufer zunächst einen Anspruch auf Nacherfüllung haben. Das bedeutet, dass der Verkäufer die Mängel beseitigen muss. Tut er dies innerhalb einer angemessenen Frist nicht, so können Sie den Kauf rückgängig machen und den Wohnwagen zurückgeben.

Problematisch ist insofern nur, dass Sie einen Haftungsausschluss vereinbart haben. Dabei ist nicht von Relevanz, dass Sie einen Kauf „ohne Garantie“ getätigt haben. Dies begründet nämlich keinen Haftungsausschluss im Hinblick auf die gesetzlich geregelte Gewährleistung.

Der Passus „gekauft wie gesehen“ allerdings bedeutet, dass solche Mängel von der Gewährleistung ausgeschlossen sind, die bei einer ordnungsgemäßen Besichtigung ohne Hinzuziehung eines Sachverständigen wahrnehmbar waren. Bei diesen also können Sie keine Gewährleistung geltend machen und damit auch nicht den Verkäufer auffordern, die Mängel zu beheben.

Der gebrochene hintere Stoßfänger ist, soweit eine Beurteilung aus der Ferne möglich ist, dabei wohl schon bei einer ordnungsgemäßen Besichtigung wahrnehmbar, so dass insoweit eine Hafttung des Verkäufers auch bei einem späteren Rechtsstreit ausscheidet.

Ähnlich liegt es wohl, wiederum aus der Ferne beurteilt, bei der gebrochenen Radlaufverbreiterung.

Bei der nachträglichen Abdichtung des Dachbereichs ist fraglich, ob überhaupt ein Mangel vorliegt. Das ist nur dann der Fall, wenn die Abdichtung unsachgemäß erfolgt ist. Wenn das aber der Fall ist, so bezieht sich der Haftungsausschluss hierauf nicht, da eine solche bei einer Besichtigung nicht wahrnehmbar ist. Insoweit stehen Ihnen dann die genannten Gewährleistungsansprüche zu.

Bei der unsachgemäß montierten Dachluke, die auch undicht ist, liegt ebenso ein Mangel vor, auf den sich der Gewährleistungsausschluss nicht bezieht, da Sie diesen nicht hätten erkennen können.

Bei der gebrochenen Bodenplatte wiederum ist auszuführen, dass Sie diese bei der Besichtigung hätten erkennen können, jedenfalls bei einem Urteil aus der Ferne. Und deshalb ist insoweit wiederum wohl eher kein Gewährleistungsanspruch gegeben.

Daher sollten Sie den Verkäufer am besten schriftlich per Einschreiben/Einwurf auffordern, die genannten Mängel zu beseitigen. Setzen Sie ihm hierzu eine Frist von ca. zwei Wochen. Behebt er die Mängel nicht, so können Sie nach Fristablauf den Vertrag rückgängig machen und den Kaufpreis zurückfordern.


Ich hoffe, Ihre Nachfrage beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Jens O. Gräber
Rechtsanwalt


www.rechtsanwalt-graeber.de
info@rechtsanwalt-graeber.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER