Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Privaten Mietvertrag kündingen


| 28.07.2006 16:29 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers



Ich möchte sofort meinen Mietvertrag (Privatwohnung) kündigen.

Im Vertrag steht:


Das Mietverhältnis beginnt am 1.1.06 und wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

Beide Parteien verzichten bis zum 30.6.07 auf eine ordentliche Kündigung des Mietverhältnisses.

Ist diese Klausel nicht unwirksam wegen der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten? Ich möchte am liebsten heute raus und nicht bis 30.6.07 warten.
Sehr geehrte/r Fragestelle/r,

nach Ansicht des Bundesgerichtshofs ist ein beiderseitiger Kündigungsverzicht für eine Dauer von bis zu 4 Jahren zulässig (vgl. u.a. die Entscheidungen "VIII ZR 27/04" vom 06.04.2005 sowie "VIII ZR 154/04" vom 23.11.2005, beide abzurufen über die Seite www.bundesgerichtshof.de).

Zwar gibt es auch andere Meinungen, allerdings wird sich die Rechtsprechung in der Regel an der Rechtsprechung des BGH orientieren. Sie sollten sich daher nach Möglichkeit mit Ihrem Vermieter einigen, indem Sie ggf. selbst einen Nachmieter suchen oder notfalls die Wohnung untervermieten.

Mit freundlichen Grüßen

Arnd-Martin Alpers
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die schnelle Hilfe! Daumen hoch! Toller Service! "