Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Private kfz reperatur

| 16.11.2020 17:30 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


19:08

Hallo und guten Tag

Ich habe folgende Fragen

Ein bekannter kam zu mir und fragte mich ob es möglich sei über sein vermutlich defektes kfz drüber zu schauen
-ich bin nicht von Fach habe aber Erfahrung in diesem Bereich -

Der bekannte blieb mit seinem kfz auf der strasse liegen und schleppte sein kfz mit dem ADAC zu mir
Am folge Tag hat er mich gebeten zuendkerzen zu wechseln dies tat ich auch

Trotz meiner Bemühungen ihm zu erklären das es sich um ein Motorschaden handelt

Jetzt behauptet er ich habe sein motor ruiniert und versucht mir den Schaden in die Schuhe zu schieben

Welche Möglichkeiten habe ich nun

Grüße Sven

16.11.2020 | 18:07

Antwort

von


(118)
Todtenhauser Str. 77
32425 Minden
Tel: 01626947700
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Sie sollten die Behauptungen ihres Bekannten entschieden bestreiten und auch jegliche Ansprüche entschieden von sich weisen. Sie haben zunächst keinen Vertrag mit ihrem Bekannten geschlossen. Es handelt sich hier eher um ein Gefälligkeitsverhältniss, da gar kein Rechtsbindungswillen bei ihnen vorlag. Demnach muss ihr Bekannter seine Behauptungen beweisen und hat allenfalls Ansprüche aus Deliktsrecht. Das wird erfahrungsgemäß sehr schwierig bis unmöglich. Im äußersten Falle müsste ein kostspieliger Sachverständiger den Wagen begutachten. Dieser würde ihre Angaben aller Wahrscheinlichkeit nach bestätigen. Sie sind demnach in einer komfortablen Situation. Bestreiten sie die Behauptungen ihres Bekannten und lehnen sie jegliche Ansprüche ab. Erklären sie ruhig, dass es sich um eine bloße Gefälligkeit gehandelt hat und das sie mit dem Motorschaden absolut nichts zu tun haben.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Hellmich


Rückfrage vom Fragesteller 16.11.2020 | 19:01

Hallo

Erst einmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung

Weiter hat er mir immer wieder Geld angeboten für die Reparatur
Habe aber dies immer wieder abgelehnt irgendwann wurde er so aufdringlich - Du hast doch Stromkosten und Zeit investiert sag mir doch was es ungefähr kostet - sagte ich ihm wenn er will gib mir Betrag xxx aber trotzdem habe ich kein geld genommen und es war mir auch unangenehm ihm überhaupt irgend ein Betrag zu nennen

Kann mir dies nun negativ ausgelegt werden

Danke und Gruß

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 16.11.2020 | 19:08

Ganz im Gegenteil. Es belegt, dass es sich für sie immer nur um einen Freundschaftsdienst bzw. eine Gefälligkeit gehandelt hat. Sie wollten keinen Vertag schließen und verzichteten auf eine Gegenleistung. Bestreiten sie die Behauptungen und lehnen sie alle Ansprüche ab.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Hellmich

Bewertung des Fragestellers 16.11.2020 | 19:02

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Top kann man nur weiter empfehlen

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Sascha Hellmich, Dipl.-Jur. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 16.11.2020
5/5,0

Top kann man nur weiter empfehlen


ANTWORT VON

(118)

Todtenhauser Str. 77
32425 Minden
Tel: 01626947700
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Vertragsrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Erbrecht