Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Privat-Kauf aus Belgien mit falscher Zustandsbeschreibung


05.12.2016 20:22 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Anfrage bezüglich falschen Angaben bei einem Privatverkauf im Internet.

Es handelt sich um den Verkauf eines Teleskops von einem Verkäufer aus Belgien. Der Kontakt wurde über ein Astronomie-Forum hergestellt. Laut Verkäufer ist Teleskop (schriftlich Dokumentiert durch private Nachrichten und E-Mails) in einwandfreiem Zustand. Der Kaufpreis wurde auf 1500€ festgelegt. Das Teleskop kam gut verpackt an und weder an der Verpackung noch an dem gepolsterten Koffer in dem sich das Teleskop befindet waren Beschädigungen zu erkennen. Doch als ich das Teleskop auspackte und näher untersuchte wurden folgende Mängel gefunden.

1. Ein Teil ist gebrochen und wurde mit Heißkleber notdürftig repariert.
2. Ein weiteres Teil ist defekt und ein davon gelöstes Einzelteil war lose im Teleskop zu sehen. Dies ist sofort zu erkennen, leider erst nach dem kompletten Auspacken der Teleskops. Es handelt sich hierbei um ein Teil, das nicht beim Transport beschädigt werden konnte.
3. Die Optik des Teleskop ist in katastrophalem Zustand und es wird mindestens 300€ kosten diese zu justieren.

Die Einschätzung der Optik wurde durch einen Deutschlandweit anerkannten Fachmann (Wolfgang Grzybowski) durchgeführt. Er ist Astro-Physiker und hat mehrer Projekte der ESA und anderen Raumfahrtbehörden begleitet, sowie in der Teleskop-Szene eine der Größen wenn es um Reparatur und Justage von Optiken geht. Wolfgang Grzybowski erstellt Bilder der Fehler zur Dokumentation und versichert, dass so etwas vom Vorbesitzer nicht unbemerkt geblieben sein kann. Der Verkäufer behauptet es handle sich um Transportschäden, was von Herr Grzybowski jedoch ausgeschlossen wurde.

Des Weiteren weißt das Teleskop starke Arbeitsspuren an der Optik auf, der Verkäufer behauptet das Teleskop wäre Justiert worden (dadurch sind Gebrauchs spuren entstanden die ich bemängelt habe) von einem von Ihm genannten Betrieb, ich habe dort nachgefragt und das Teleskop ist anhand der Seriennummer und Name des Verkäufers gänzlich unbekannt. Es liegt hier also auch eine Falschaussage vor.

Ich habe dem Verkäufer eine Frist zur Nacherfüllung (Rechnung über die Reparaturen) oder Rücknahme des Teleskops gesetzt, worauf hin ich von ihm verspottet wurde.

Ich weiß nicht mehr weiter und hoffe es gibt einen Weg hier rechtliche gegen so einen offensichtlichen Betrug vorzugehen.

Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

auch nach dem wohl anzuwendenen belgischem Recht (der Vertrag müsste genau geprüft werden) haben Sie Gewährleistungsrechte bei Vorliegen von Mängeln.

Diese Rechte bestehen zwei Jahre.


Fordern Sie den Verkäufer zur Mängelbeseitigung auf und setzen Sie eine angemessene Frist.


Diese Frist kann der Verkäufer aber auf zwei Monate ausweiten; solange werden Sie sich also dann gedulden müssen.


Beseitigt der Verkäufer die Mängel nicht oder weigert er sich ensthaft und endgültig, müssten Sie ihn in Belgien verklagen.



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 05.12.2016 | 21:09

Sehr geehrte Frau True-Bohle,

danke für die Antwort. Welche Schritte sind Sinnvoll um eine eventuelle Beweissicherung zu machen? Ist die Aussage von Herr Grzybowski hilfreich als Experte? Er erstellt aktuell Testergebnisse und könnte eventuell aussagen dass diese Mängel bereits vor kauf bestanden haben. Wie würde ich eine solche Klage in Belgien einreichen, kann dies über einen deutschen Anwalt gemacht werden?

Freundliche Grüße,

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 05.12.2016 | 21:16

Sehr geehrter Ratsuchender,

sicher wird die Aussage helfen.

Die Mängel werden damit beweisbar.

Die Klage dürfte in Belgien durchzuführen sein, aber der vertrag wäre zu prüfen.

Es sollte dann ein Anwalt in Belgien beauftragt werden. Es kann zwar auch über einen deutschen Anwalt erfolgen. Aber wenn es zur Gerichtsverhandlung kommt, wäre ein Kollege vor Ort sinnvoller.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER