Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Portonachforderung Sperrgutversand

26.03.2013 14:39 |
Preis: ***,00 € |

Transportrecht, Speditionsrecht


Verschickt wurde Sperrgut.

Die Maße wurden gemessen und entsprechend im Online Abholauftrag angegeben.

Die Wae wurde abgeholt und ausgeliefert. Nach mehreren Tagen wurde vom Transportunternehmen ein Nachporto gefordert, da die Ware angeblich 60cm länger war wie von mir ausgemessen. Einen Nachweis seitens des Transportunternehmens gibt es nicht.

Der Empfänger kann die Maße der Ware bestätigen.

Ist die Forderung rechtens?

Sehr geehrter Ratsuchender,

unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworte ich gerne Ihre Frage. Auf Grund Ihres Einsatzes in Höhe des Mindestbetrages gehe ich davon aus, dass lediglich eine erste, oberflächliche Einschätzung gewünscht ist.

Zwischen Ihnen und dem Tansportunternehmen ist mit der, hier von mir unterstellten, Bestätigung des Auftrages, spätestens aber mit Abholung der ware, ein Vertrag zustandegekommen.

Inhalt dieses Vertrages war u.a. der Transport einer Ware mit den von Ihnen im Onlineformular angegebenen Maßen, gegen Zahlung des entsprechenden Portos.

Eine Portonachforderung des Transportunternehmers kommt nur dann in Betracht, wenn die Ware tatsächlich größer als angegeben war.
Dies müsste der Transportunternehmer aber beweisen. Nach Ihren Angaben fehlt es an einem solchen Beweis.

Solange also kein Nachweis des Transportunternehmers vorliegt, haben Sie gute Chancen, erfolgreich gegen die Forderung vorzugehen.

Zusätzlich dürfte der Umstand, dass der Empfänger der Ware die Maße bestätigen kann, sich positiv auf Ihre Erfolgschancen in diesem Falle auswirken.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort weitergeholfen zu haben. Bitte beachten Sie, dass Änderungen am geschilderten Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Einschätzung führen können.

Mit freundlichen Grüßen

Sascha Ludwig
Rechtsanwalt



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80498 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde sehr schnell, freundlich und klar beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, hat mir weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die zudem schnelle Antwort war hilfreich, ist genau auf mein Anliegen eingegangen und war fachlich m. E.nach sehr fundiert. Ich danke! ...
FRAGESTELLER