Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Polizeifunk mithören


| 21.11.2006 12:53 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen



Darf ein Polizeivollzugsbeamter des Landes Schleswig-Holstein sich einen sogenannten Funkscanner (bei Ebay ersteigert) zulegen, um damit den örtlichen Polizeifunk mitzuhören? Der Beamte wohnt in der gleichen Stadt, in der sich sein Dienstbezirk befindet.
Sehr geehrter Ratsuchender,

der jeweilige Polizeibeamte darf Polizeifunk nur dann empfangen und mithören, wenn es in Ausübung seiner Tätigkeit erforderlich ist. Ich verweise insoweit vor allem auf die §§ 85 ff. TKG. Dieses ist bei Abhören in der Freizeit und ohne beruflichen Bezug sowie mit einem privat angeschafften Empfänger grundsätzlich nicht der Fall.

Mit freundlichem Gruß

Wundke
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers 03.12.2008 | 10:23


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?