Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Polizei Einsatz

| 10.03.2017 20:14 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren
Vor einigen Tagen hatte ich mit meinem Mann eib heftiger Streit. Er hat mir angedroht mich zu verprügeln. Da diese Streitigkeiten öfters vorkamen, und ich große Angst vor ihm hatte, sodass ich ein Messer versteckt hatte. Als mein Mann mich so verbal Fertig machtenahm ich das Messer um mich zu schützen. Mein Mann packte mich und versuchte mich zu beruhigen aber ich hatte Todes Angst. Meine beiden kleinen Kinder waren dabei. Mein kleiner Sohn müsste mir das Telefon geben sodass ich die Polizei rief.
Jetzt würde ich gerne wissen ob ich bald Besuch vom Jugendamt bekomme, und ob ich meine Kinder verlieren kann. Ich habe schreckliche Angst meine Kinder zu verlieren. Mein Mann möchte sich ändern und Hilfe in Anspruch nehmen, Therapie etc. Könnte das Jugendamt mir sagen ich muss mich entscheiden Mann oder Kind?

Danke

10.03.2017 | 21:31

Antwort

von


(278)
Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

In der Tat besteht die Möglichkeit, dass die Polizei aufgrund des Einsatzes bei Ihnen vor Ort eine Meldung an das zuständige Jugendamt macht. Dies hängt insbesondere davon ab, welche Angaben Sie bei der Polizei gemacht haben und welchen Eindruck die Beamten in Ihrem Haushalt erfahren haben. Das Jugendamt wird immer dann benachrichtigt, wenn die Besorgnis besteht, dass das Kindeswohl in irgendeiner Art und Weise gefährdet erscheint.

Sie müssen also damit rechnen, dass das Jugendamt zeitnah Kontakt mit Ihnen aufnimmt. Bitte verstehen Sie dies aber nicht ausschließlich als Bedrohung, sondern versuchen Sie, dies als Hilfe anzusehen. Aus meiner Sicht bedürfen Sie und Ihre Kinder nämlich tatsächlich dringender Hilfe. Wenn Sie eine derartige Angst vor Ihrem Ehemann haben, dass sie sich mit einem Messer bewaffnen, ist dies äußerst ernst zu nehmen. Vor diesem Hintergrund sollten Sie dringend Hilfe annehmen. Aufgabe des Jugendamtes ist es, das Beste für das Kindeswohl zu unternehmen. Dabei steht nicht im Vordergrund, dass Ihnen die Kinder weggenommen werden. Allerdings könnte sich in der Tat die Problematik ergeben, dass das Jugendamt das Kindeswohl so lange als gefährdet erachtet, wie Ihr Ehemann im selben Haushalt lebt. Sollte dies so festgestellt werden, wäre es nach dem, was Sie hier geschildert haben, leider auch nicht sehr abwegig.

Sollte sich also das Jugendamt bei Ihnen melden, sollten Sie versuchen, den Kontakt dorthin zu halten und die Probleme offen zu diskutieren. Im übrigen sollten Sie sich auch anderer Hilfe bedienen. Es gibt einige Organisationen, die Frauen mit Kindern helfen, die unter der Gewalt des Partners leiden. Sollte Ihr Ehemann erneut gewalttätig werden, bestünde auch die Möglichkeit, ihn polizeilich und sodann gerichtlich der gemeinsamen Wohnung zu verweisen. Im Falle eines erneuten Übergriffes sollten Sie sich dringend anwaltlicher Hilfe vor Ort bedienen.

Um Ihre Frage nochmals abschließend zu beantworten, besteht in der Tat die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Jugendamt bei Ihnen meldet. Sie sollten dies in Ihrer Situation jedoch nicht als Bedrohung empfinden, sondern als Hilfsmaßnahme. Die Wegnahme der Kinder ist immer das letzte Mittel, das von niemandem gewollt ist. Wenn Sie hier mit dem Jugendamt kooperieren, ist von einer derartigen Maßnahme nicht auszugehen.

Ich wünsche Ihnen persönlich alles Gute und hoffe, Ihre Fragen beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 10.03.2017 | 21:50

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet
Danke

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.03.2017
5/5,0

Vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet
Danke


ANTWORT VON

(278)

Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Familienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Urheberrecht