Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Photoshop Software versehentlich auf mich registriert

| 17.02.2014 16:26 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Hallo, ein Bekannter hat sich vor einigen Jahren die damals neue Photoshop Software gekauft und mir nachdem ich ihn dazu befragt hatte, angeboten sie mal bei mir zu installieren um zu sehen, ob ich damit klar komme. Mein Netbook war damit aber überfordert und stürzte ständig ab, daher habe ich die Software nach nicht mal ganz einem Tag wieder runtergelöscht. Für mich war das ein Test und ich hatte das ganze schon völlig vergessen.

Jetzt rief er an und meinte, dass ich ihm ein Geschäft versaut habe, da er die Software für 900 Euro verkaufen wollte und im Zuge dessen, feststellte, dass sie auf meinen Namen registriert ist.

Ich weiß dass ich bei der Installation einige Sachen eingeben musste, mir war aber nicht klar, dass ich damit seine Software auf mich registriert hatte.

Was passiert nun mit mir schlimmsten falls? Ich habe die Software nicht mehr und kann mich daher auch nicht De-Registrieren oder so. Habe ich mich strafbar gemacht?
17.02.2014 | 17:19

Antwort

von


(1940)
Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes wie folgt:

Wenn es sich um ein unbewusstes Versehen handelte, dürfte schon aufgrund fehlenden Vorsatzes kein strafbares Verhalten vorliegen. Zudem liegt wohl auch keine Urheberrechtsverletzung von Ihnen vor, da Sie die Software ja auf Ihren Namen registriert haben und daher gemäß der Lizenzbedingungen auch nutzen durften.
Daher denke ich nicht, dass Ihnen hier irgendetwas "passieren" wird. Allerdings sollte hier der Ordnung halber die Registrierung auf Ihren Bekannten umgeschrieben werden bzw. die Lizenz übertragen werden. Eine Photoshop-Lizenz lässt sich nach meiner Kenntnis auch übertragen, ohne dass die Software noch installiert ist, siehe z.B. unter http://helpx.adobe.com/de/x-productkb/policy-pricing/transfer-product-license.html


Ich hoffe, Ihnen eine erste hilfreiche Orientierung ermöglicht zu haben. Bei Unklarheiten benutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Jan Wilking

Bewertung des Fragestellers 17.02.2014 | 17:27

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"RA Wilking konnte mir sehr, sehr schnell eine hilfreiche Antwort geben und mich sehr beruhigen. Vielen Dank."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jan Wilking »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 17.02.2014
5/5,0

RA Wilking konnte mir sehr, sehr schnell eine hilfreiche Antwort geben und mich sehr beruhigen. Vielen Dank.


ANTWORT VON

(1940)

Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Miet und Pachtrecht