Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pflichtteilergänzungsanspruch einer Erbengemeinschaft an den Verwalter


20.10.2007 19:33 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht



ist es möglich das ein Verwalter einen Pflichtteilsergänzungsanspruch von einer Erbengemeinschaft (6 Personen)von 1/4 verlangt,für die Person, die in der privaten Insolvenz ist und aus einen Vertrag zu Gunsten Dritter 26.600,- Euro kassiert hat. Der Verwalter sagt, diese Summe wäre eine Schenkung und er kann dies von der Erbengemeinschaft einklagen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Rechtsratssuchende,
sehr geehrter Rechtsratssuchender,

gerne nehme ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen im Zusammenhang mit der Geltendmachung eines Pflichtteilsergänzungsanspruchs durch den Insolvenzverwalter Stellung und beantworte diese wie folgt:

Dabei möchte ich zunächst darauf hinweisen, dass der Insolvenzverwalter durchaus befugt und den Gläubigern gegenüber sogar verpflichtet ist, etwaige Forderungen, die dem Schuldner gegen Dritte zustehen, geltend zu machen.

Sofern daher (bspw. aus einem Vertrag zu Gunsten Dritter) eine Schenkung vorgenommen wurde, durch die sich der Nachlass verminderte, wirkte sich dies nachteilig auf den Pflichtteilsanspruch des Schuldners aus. Folglich wäre der Insolvenzverwalter berechtigt, einen Pflichtteilsergänzungsanspruch gegen die Erbengemeinschaft geltend zu machen.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Anmerkungen weitergeholfen zu haben, und stehe Ihnen für etwaige Rückfragen und weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Für das mir entgegengebrachte Vertrauen darf ich mich bei Ihnen bedanken und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Andrea Fey
Rechtsanwältin und Notarin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER