Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pflichtteil einfordern wenn einziger Erbe, der Sohn auch Vormund ist

15.05.2020 12:00 |
Preis: 62,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Hallo, wie verhält es sich, wenn der Vater im Mai 2017 verstorben ist. Es existiert kein Testament. Als Erben gibt es die Ehefrau und den einzigen gemeinsamen Sohn. Die Mutter steht zu gleichen Teilen im Grundbuch für das Wohneigenrum in dem die Mutter noch ein Jahr gewohnt hat.
Seit knapp 2 Jahren muss die Mutter betreut werden und ist im Pflegeheim. Der Betreuer vollumfänglich ist der einzige Sohn. Er hat nach dem Tod des Vaters seinen Pflichtteil nicht beansprucht. Kann der Sohn jetzt trotzdem seinen Pflichtteil beanspruchen? Das Haus ist unbewohnt und muss verkauft werden. Wie kann er noch seinen Pflichtteil einfordern und bei wem, da er doch der Vormund ist?Hallo, wie verhält es sich, wenn der Vater im Mai 2017verstorben ist. Als Erben gibt es die Ehefrau und den einzigen gemeinsamen Sohn. Die steht zu gleichen Teilen im Grundbuch für das Wohneigenrum in dem die Mutter noch ein Jahr gewohnt hat.
Seit knapp 2 Jahren muss die Mutter betreut werden und ist im Pflegeheim. Der Betreuer vollumfänglich ist der einzige Sohn. Er hat nach dem Tod des Vaters seinen Pflichtteil nicht beansprucht. Kann der Sohn jetzt trotzdem seinen Pflichtteil beanspruchen? Das Haus ist unbewohnt und muss verkauft werden. Wie kann er noch seinen Pflichtteil einfordern und bei wem, da er doch der Vormund ist?
15.05.2020 | 12:59

Antwort

von


(1162)
Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ein Pflichtteil entsteht nur dann, wenn man zum Kreis der pflichtteilsberechtigten Personen gehört und durch Verfügung des Erblassers von der Erbfolge ausgeschlossen wurde.

Der Sohn gehört zwar um Kreis der pflichtteilsberechtigten Personen, ist aber mangels Vorliegen eines Testaments nicht von der Erbfolge ausgeschlossen worden, so dass ein Anspruch nach <a href="http://dejure.org/gesetze/BGB/2303.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 2303 BGB: Pflichtteilsberechtigte; Höhe des Pflichtteils">§ 2303 BGB</a> (Pflichtteilsanspruch) nicht besteht.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Einer positiven Bewertung sehe ich entgehen.

Gerne höre ich von Ihnen.


Mit freundlichen Grüßen
Karlheinz Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

<!--dejureok-->


Rechtsanwalt Karlheinz Roth

ANTWORT VON

(1162)

Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Immobiliensteuern, Strafrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80325 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr verständliche Antwort. Nachfrage auch schnell und ausführlich beantwortet.2 ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Die Antwort war kurz und prägnant und präzise. Mehr wollte ich nicht haben und bin mit dem Ergebnis überaus zufrieden! Vielen Dank dafür. Mit freundlichen Grüßen Gerlinde Jähring alias ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Beratung ...
FRAGESTELLER