Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pflichtanteil für Enkel

16.09.2008 10:56 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Folgende Situation liegt vor:
Erblasser ist verstorben. Ehemann von Erblasser ist bereits verstorben, ebenso eine Tochter. Direkte Nachfahren sind zwei Kinder. Testamentarische Regelung ist nicht gemacht worden.
Frage: Haben die Enkel (3) des einen erbenden Kindes sowie dessen Ehefrau Anspruch auf einen Pflichtanteil des Erbes?
Und wenn ja, wie und welchem Zeitraum ist dieser einzufordern?

Über eine kurze Antwort wäre ich sehr dankbar.

Sehr geehrte Ratsuchende,

es gilt die gesetzliche Erbfolge, da kein Testament oder Erbvertrag vorliegen. Nach Ihrer Schilderung sind gesetzliche Erben die beiden noch lebenden Kinder und etwaige Kinder der verstorbenen Tochter geworden.

Die Kinder eines noch lebenden Kindes und die Ehefrau eines noch lebenden Kindes sind in diesem Fall keine gesetzlichen Erben geworden. Diesen Personen stehen weder ein Erbteil, noch Pflichtteilsansprüche zu.

Ich hoffe, Ihnen erste Anhaltspunkte gegeben zu haben und verbleibe

mit freundlichem Gruß

Kaussen
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70626 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Das Thema ist sicherlich komplex. habe auch nicht ein abschließendes Ergebnis erwartet, jedoch ein Hinweis zur Abhängigkeit zwischen Ehevertrag und notarieller Vereinbarung einer ehebedingten Zuwendung. Der Hinweis auf eine anwaltliche ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Aust hat meine Frage zu einer Gesetzesinterpretation, die bis 55 Jahre zurückliegt, sehr detailiert und verständlich beantwortet. Gerne wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich möchte mich an dieser Stelle bei Frau True-Bohle bedanken. Die Antwort kam sehr schnell und war sehr verständlich formuliert. Mit der realistischen, juristischen Einschätzung meiner Chancen auf Erfolg, ist es mir gelungen, ... ...
FRAGESTELLER