Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.259
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pflicht zur Wohnsitzanmeldung

24.04.2018 17:01 |
Preis: 25,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von


22:20
Guten Tag.

Ich wohne in einer Stadt in NRW die eifelnah liegt und arbeite nun im Ruhrgebiet. Jetzt habe ich, um große Pendelstrecken zu vermeide, eine zusätzliche Wohnung in der Stadt Herten angemietet. Eine typische Zweitwohnug (wobei am Erstwohnsitz Eigentum vorliegt).

MUSS ich in Herten einen zweiten Wohnsitz anmelden? Wenn ja ab wann? (Ich habe etwas von einer Sechsmonats-Frist gehört)

Ergibt sich für mich dadurch ein finanzieller Nachteil (die reine Mietzahlung natürlich ausgenommen)?

Vielen Dank vorab

24.04.2018 | 17:24

Antwort

von


(1874)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Die Wohnung ist innerhalb von zwei Wochen anzumelden. Dies hat sich nach dem neuen Meldegesetz geändert. Dieser ist als Zweit Wohnsitz zu führen. Hinsichtlich weiterer Kosten ist hierfür auch je nach Gemeinde eine Zweitwohnsitz Steuer zu zahlen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 25.04.2018 | 19:19

Danke. Handelt es sich bei dem Gesetz das Sie anführen um das Bundesmeldegesetz oder um ein anderes?

Und könnten Sie mir sagen welche Strafe mich erwartet wenn ich mich nicht anmelde und damit auffalle?

Vielen Dank vorab

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.04.2018 | 22:20

Sehr geehrter Fragesteller,

es handelt sich dabei um das BMG, Bundesmeldegesetz.
Sie sollten angeben, dass Sie erst kürzlich dort eingezogen sind, innerhalb von zwei Wochen. Falls Sie einen Mietvertrag vorlegen müssen, können Sie angeben, dass der tatsächliche Einzug erst innerhalb der letzten zwei Wochen erfolgte. Eine Strafe haben Sie sodann nicht zu erwarten.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1874)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64990 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und absolut verständlich. Ich bin sehr zufrieden! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurze und prägnante Antwort, die nachvollziehbar ist, auch hinsichtlich der weiteren Schritte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort, auch auf unsere Rückfrage. Herr Bohle ist ganz konkret auf unsere Fragestellungen eingegangen. Nach der Rückfrage waren die Antworten für uns verständlich und haben uns sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER