Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
510.988
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pferdekaufvertrag

| 10.07.2017 20:13 |
Preis: ***,00 € |

Tierrecht, Tierkaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Pferdeverkauf an zwei Käufer.

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich hatte am 15.04.2015 ein Pferd gekauft von Landwirtschaftsbetrieb, mit Kaufvertrag und bestätigter Eigentumsurkunde.
Am 03.07.2017 bekomme ich ein Anwaltsschreiben vom Anwalt das ich bis zum 17.07.2017 das Pferd wieder herauszugeben habe, es liegt auch ein Schreiben mit bei das, dass Pferd am 01.06.2015 jemand anderen Verkauft worden sei (eine Bestätigung).
Wie verhalte mich ich jetzt!!
MfG
10.07.2017 | 20:57

Antwort

von


(102)
Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95279564
Web: http://www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Wenn der Kauf des Pferdes nach ihrem Kaufvertrag anderweitig veräußert wurde, ist der zweite Vertrag nachrangig zu beurteilen. Wenn Sie das Pferd vorher rechtmäßig erworben haben, sind sie immer noch Eigentümer des Pferdes und sie müssen es nicht herausgeben.
Wird ihr Vertrag denn angefochten? Oder warum besteht man darauf, dass sie das Pferd herausgeben?
Ich empfehle Ihnen, dem Kollegen auf das Schreiben zu antworten mit einer Kopie des Kaufvertrages und dem Hinweis, dass das Pferd nachträglich durch seinen Mandanten nicht veräußert werden dürfen. Der Vertrag ist nicht wirksam, da er fremdes Eigentum veräußert hat.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Michael Wübbe

Bewertung des Fragestellers 12.07.2017 | 10:48

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Michael Wübbe »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 12.07.2017
4,4/5,0

ANTWORT VON

(102)

Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95279564
Web: http://www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Tierrecht