Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.959
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pferd von Privat gekauft, versteckter Mangel, was jetzt?


17.04.2005 13:39 |
Preis: ***,00 € |

Tierrecht, Tierkaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Kah



Guten Tag!
Wir haben an Ostern ein 5-jähriges Pferd gekauft. Bereits in der 1. Woche nach dem Kauf zeigten sich einzelne Bewegungs- bzw. Koordinationsstörungen, die kontinuierlich schlimmer wurden.
Seit gestern wissen wir jetzt, dass in einem Halswirbel eine Blase im Knochen vorhanden ist, die das Rückenmark beeinträchtigt! Solche Blasen stammen laut untersuchender Tierärztin aus fehlerhaften Erbanlagen! Das Pferd wird niemals reitbar sein!!!

Im Kaufvertrag finden sich folgende Punkte:

§1 beinhaltet einige Angaben zum Pferd (ohne Mängel oder Beschaffenheiten) und den Preis (2600€)

§2 Kaufpreis wird fällig bei Abholung.
Ansprüche irgendwelcher Art rechtfertigen nicht die
Einbehaltung des KP. oder eines Teils davon.

§3 Eigentumsübertragung erfolgt erst bei vollständiger Bezahlung

§4 Pferd wird gekauft, wie besichtigt und probegeritten. Eine
weitere Haftung oder Gewährleistung irgendwelcher Art über-
nimmt der Verkäufer nicht.

§5 Kosten und Gefahr gehen auf den Käufer über, sobald der VK
das Pferd übergeben hat.

§6 Nachtr. Änderungen müssen schriftlich erfolgen.

§7 Bei einer unwirksamn Vereibarung wird nicht der gesamte Ver-
trag unwirksam.

Nun meine Frage:
Laut Aussage der Tierärztin sind wir berechtigt, das Pferd an den VK zurückzugeben bei Erstattung des vollen Kaufpreises.
Stimmen sie dieser Aussage zu, auch unter Berücksichtigung der Paragraphen 4 + 5?
Als wir den VK damit konfrontierten, meinte dieser nur:
Warum? Es ist doch jetzt Dein Pferd!
Er will das Pferd nicht zurück! Wir sollen es einschläfern lassen!

Zu §4 ist noch zu sagen, dass kein Proberitt stattgefunden hat, da das Pferd zum Kaufzeitpunkt mangels Ausbildung und Erfahrung nicht zu reiten war!



Vielen Dank im Voraus und einen schönen Sonntag

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zunächst haben Sie in Ihrem Fall das Recht auf Nachbesserung durch Ersatzlieferung oder Beseitigung des Mangels.

Ihrer Schilderung entnehme ich jedoch, dass beide Möglichkeiten nicht in Frage kommen, da das Pferd aus gesundheitlichen Gründen nie mehr reitbar sein wird. Eine Nachbesserung durch Auskurierung ist somit ausgeschlossen. Die Ersatzlieferung dürfte ebenfalls ausgeschlossen sein, da es sich bei dem spezifischen Pferd um eine "Unvertretbare Sache" handelt.

Daraus resultiert Ihr Recht auf Rücktritt vom Kaufvertrag (Rückabwicklung). Diesen Rücktritt sollten Sie dem Verkäufer schriftlich unter Fristsetzung mitteilen. Er muss dann das Pferd abholen und Sie bekommen den Kaufpreis erstattet.

Der vertragliche Ausschluss der Gewährleistung unter § 4 des Kaufvertrages ist unwirksam, soweit der Verkäufer als Unternehmer tätig ist und Sie als Verbraucher (privater Käufer) aufgetreten sind.
Sollte der Verkäufer als Privater verkauft haben, wäre ein Gewährleistungsausschluss vertraglich allerdings möglich.

Ich hoffe, Ihre Anfrage hinreichend beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Christian Kah
Rechtsanwalt
www.net-rechtsanwalt.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60065 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat meine Fragen ausführlich beantwortet und mir weitere Aspekte aufgezeigt, die ich dringend mit meinem Anwalt besprechen muss. Vielen Dank. Dass mein Rechtsempfinden leider ein anderes ist, als die tatsächliche ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche Beantwortung aller Fragen. Keine Allgemeinplätze, sondern konkrete Informationen und Erläuterungen. Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise der Bearbeitung! Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
RA war sehr deutlich und sehr gut verständlich ...
FRAGESTELLER