Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pfaendungs und Ueberweisungsbeschluss - Gehaltspfaendung Unterhalt

18.04.2013 16:42 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von


18:58

Zusammenfassung:

Vollstreckungsschutz gegen Gehaltspfändung

Meine Ex Frau hat einen vollstreckbaren Titel zum Kindesunterhalt aus dem Jahr 2010 nun als Gehaltspfaendung bei meinem Arbeitgeber durch einen Gerichtsvollzieher zustellen lassen. Dieses ohne vorherige Information und unter falschen Angaben und Berechnung zur Hoehe der Unterhaltsforderungen.

Dem neuen Beschaeftigungsverhaeltniss ging eine 2 Jaehrige Zeit mit Bezug von AGL 2 voraus. Meine Adresse sei dem Anwalt nicht bekannt obwohl ich seit Jahren nicht umgezogen bin und der gegnerische Anwalt diesen Fall seit 12 Jahren betreut.

Ich befinde mich derzeit im Ausland und moechte hier natuelich die Gehaltspfaendung erstmal unterbinden und entsprechende Rechtsmittel einlegen. Was muss ich nun tun um die Pfaendung zu stoppen und nach meiner Rueckkehr Rechtsbeistand zu suchen?
Danke fuer eine schnelle Antwort

18.04.2013 | 17:04

Antwort

von


(1162)
Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:


Sie müssen einen Kollegen mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen.
Dieser wird dann Vollstreckungsschutz nach § 765 a ZPO beantragen, um die Maßnahme der Zwangsvollstreckung ganz oder teilweise aufheben, untersagen oder einstweilen einstellen zu lassen.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse.




Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Rechtsanwaltskanzlei K. Roth
info@kanzlei-roth.de
www.kanzlei-roth.de
http://www.kanzlei-roth.de/kontakt.php
Tel. 040/317 97 380
Fax: 040/31 27 84
Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg


Rechtsanwalt Karlheinz Roth

Rückfrage vom Fragesteller 18.04.2013 | 17:45

Danke fuer Ihre Rueckmeldung - wo muss dieser Antrag auf Vollstreckungsschutz gestellt werden - beim Gericht welches die Vollstreckung am Sitz des Arbeitgebers bearbeitet, oder bei dem urspruenglchem Gericht bei welchem der Titel erwirkt wurde.Kann ich diesen selber stellen und mir dann einen entsprechenden Rechtbeistand suchen ?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 18.04.2013 | 18:58

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Den Antrag stellten Sie bei dem Gericht, dass den Pfändungs- und Überweisungsbeschluss erlassen hat.

Sie können den Antrag auch selbst stellen und danach einen Kollegen beauftragen.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

ANTWORT VON

(1162)

Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Immobiliensteuern, Strafrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88796 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und Kompetente Antwort VIELEN DANK! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
DIREKTE EXPLIZITE OFFENE ANTWORT DANKE VOM HERZEN ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
An sich alles gut und super Reaktionszeit. Es ist allerdings vorab ein zu hoher Betrag, um anschließend auf eine Prozesskostenhilfe zu hoffen. Trotzdem vielen Dank für das Angebot. ...
FRAGESTELLER