Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pfaendung meiner gepfaendeten Rente

25.02.2014 01:14 |
Preis: ***,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Henning


Seit ueber 5 Jahren wird meine Rente bis zur Pfaendungsfreigrenze gepfaendet und auf mein Konto ueberwiesen. Die Notwendigkeit eines Pfaendungsschutzkontos war mir nicht klar., da zum damaligen Zeitpunkt die rechtzeitige Verfuegung ueber das Guthaben ausreichte. Ich konnte auch sonst ueber mein Konto frei verfügen. Nun hat der Glaeubiger (der Freistaat Bayern, vertreten durch das Finanzamt) ploetzlich und unangemeldet dieses Konto gepfaendet und damit auch meine bereits bis zur Pfaendungsfreigrenze reduzierte Rente.
Kann ich da ueberhaupt etwas unternehmen, da ich weder Miete noch Lebensunterhaltskosten bestreiten kann.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Zunächst ist dringend zu empfehlen, ein P-Konto einzurichten. Kontoguthaben können seit einiger Zeit nur auf diesem Weg vor dem Pfändungszugriff geschützt werden, der früher gesetzliche Schutz von Sozialeistungen ist weggefallen.
Auch wenn Ihnen die Pfändung jetzt vor der Umwandlung des Kontos zugestellt wurde, besteht die Chance, das Kontoguthaben zu "retten". Denn § 850k ZPO sieht KALENDERmonatliche Freibeträge vor. Allerdings muss die Umwandlung noch im Februar erfolgen. Da Banken teilweise einen Vorlauf von 1-2 Tagen brauchen, sollten Sie heute noch Ihre Bank aufsuchen.

Noch ein Hinweis: Sollte der unpfändbare Teil Ihrer Rente höher sein als der Sockelbetrag des P-Kontos, ist zu empfehlen, beim Vollstreckungsgericht die Geld Eingänge aus der Rente für pfändungsfrei erklären zu lassen!


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer konnte mir klar direkt und deutlich meine Frage beantworten und mir auch Tipps für weitere Schritte geben. Sehr nett und empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auch wenn mir die Antwort vom Ergebnis nicht gefällt wurde sie schnell und kompetent beantwortet. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen