Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pfändung in Vermögen ungeklärter Vermögensverhältnisse

| 17. Oktober 2022 02:40 |
Preis: 30,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von


Im Jahr 2018 ersteigerte ich ein Haus aus einer Teilungsversteigerung. Vorherige Eigentümer waren ein Ehepaar, von dem der Ehemann noch im Haus wohnte. Nach der Zwangsräumung wurde ein Vollstreckungsbescheid wegen der nicht gezahlten Nutzungsentschädigung erwirkt. Etwa gleichzeitig wurden rund 40000 Euro an die gemeinsame Bank zur Ablösung einer stehen gebliebenen Grundschuld gezahlt.
Die Schuldner streiten schon seit über 15 Jahren gerichtlich über die Anteile, so dass es noch nicht geklärt ist, zu welchen Anteilen die 40000 Euro der Ehefrau oder dem Ehemann zustehen werden. Daher ist das Geld seit nun einem Jahr "eingefrohren" bei der Bank.
Welche Maßnahmen können eingeleitet werden, um meine Forderung (immerhin 14000 Euro) von den 40000 Euro bei der Bank zu vollstrecken?

20. Oktober 2022 | 07:11

Antwort

von


(637)
August-Bebel-Str. 13
33602 Bielefeld
Tel: 0521/9 67 47 40
Web: http://www.kanzlei-alpers.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Sir können den etwaigen anteiligen Auszahlungsanspruch des Ehemanns gegenüber der Bank mit einem Pfändungs- und Überweisungsbeschluss pfänden.

Das Geld werden Sie allerdings leider erst bekommen, wenn gerichtlich geklärt ist, welcher Anteil dem Ehemann zusteht.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers

Bewertung des Fragestellers 20. Oktober 2022 | 16:43

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank, nun weiß ich auf jeden Fall Bescheid und die Aussage der Bank wurde durch Sie bestätigt.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 20. Oktober 2022
4,6/5,0

Vielen Dank, nun weiß ich auf jeden Fall Bescheid und die Aussage der Bank wurde durch Sie bestätigt.


ANTWORT VON

(637)

August-Bebel-Str. 13
33602 Bielefeld
Tel: 0521/9 67 47 40
Web: http://www.kanzlei-alpers.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht