Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pfändung eines abgetreten gemeinschaftlichen Bausparer

2. September 2022 13:16 |
Preis: 48,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von


15:16

Guten Tag,
meine Ex-Frau und ich haben ein Darlehn von 220000 Euro. Wir haben ein Bausparer in der Summe abgeschlossen und mit allen Rechten und Nebenrechte als Sicherung abgetreten. Die Raten für Bausparer (Tilgungsersatz) und Zinsen zahlen ich.
Die Raten zahlen ich allein und bin finanziel dazu in der Lage. Das Haus gehört mir alleine und im Grundbuch ist eine Grundschuld für die Bank.

Angenommen meine Ex-Frau wurde Pleite/ insolvent gehen. Könnte der abgetretener gemeinschaftlicher Bausparer gepfändet werden?
Würde das mit der Bank zu Problemen führen zwecks Kredit-Kündigung? Kann es auch Probleme mit den zukünftigen Bauspardarlehen führen.

Ich wünsch ihnen noch ein schönen Tag

PS: beide Verträgen Laufen auf Beide Namen

2. September 2022 | 14:01

Antwort

von


(631)
Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es können nur Ansprüche wirksam gepfändet werden die einem Schuldner (Ex-Frau) gegenüber Dritten zustehen. Durch die Abtretung des Bausparvertrages steht Ihnen bzw. der Ex-Frau die Forderung aus dem Bausparvertrag nicht zu, somit kann keine erfolgreiche Pfändung durchgeführt werden.

Aufgrund der Haftung als Gesamtschuldner kann die Bank bei wesentlicher Verschlechterung der Vermögensverhältnisse das Darlehn sofort fällig stellen, auch wenn die Verschlechterung nur bei einem der Gesamtschuldner eintritt. Denn in der Regel hat die Insolvenz auch Auswirkungen auf das Sicherungsobjekt und könnte Anfechtungsrechte o.ä. begründen. Daher ist der Sachverhalt auch nicht anders zu betrachten, wenn die Zahlungen nur vom anderen erfolgten. Gegebenenfalls kann mit der Bank über eine alleinige Fortführung verhandelt werden und das bereits bevor die Kündigung erfolgt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie gern nachfragen.

Mit vorzüglicher Hochachtung


Simone Sperling
---------------------------------------
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familien- und Erbrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Betriebswirt (HWK)

Datenschutz:
https://www.anwaltskanzlei-sperling.de/wp-content/uploads/2018/06/Hinweise-zur-Datenverarbeitung.pdf

https://www.anwaltskanzlei-sperling.de/datenschutz/




Rückfrage vom Fragesteller 2. September 2022 | 14:49

Das Sicherungsobjekt wurden noch Investitionen durchgeführt und gut gepflegt.

Wo wir das Darlehn unterzeichnet haben, hatten wir weniger Gehalt. Seit dem, habe ich immer Gehalt+Erspartes. Ich habe damals versucht eine schuldhafte Entlassung durchzuführen. Leider Kam mir die Bank nicht entgegen. Das Darlehn kann ich erst 2028 Kündigen ohne Vorfälligkeitsentschädigung. Aber Danke trotzdem für den Hinweis.

Die fragte stellte ich nur aus Interesse, da sie momentan keine Zahlungsschwierigkeiten hat.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 2. September 2022 | 15:16

Wenn sich die finanziellen Verhälnissse verbessert haben, könnte bei der Bank gegebenenfalls nochmal gefragt werden.

ANTWORT VON

(631)

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Verkehrsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht, Inkasso, Fachanwalt Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98450 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frage wurde sehr ausführlich beantwortet. Ganz herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Die Antworten war für mich hilfreich, auch wenn sie in einigen Punkten sehr kurz waren ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und umfängliche Darstellung des Themas ...
FRAGESTELLER