Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pfändung Rentenversicherung


20.07.2006 21:15 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht



Meine private Rentenversicherung wurde bereits gepfändet.Von meiner neuen Bank wurde mir nur das Konto im Zusammenhang mit einem Abschluss einer Rentenversicherung zugesagt. Behauptet wird, dass dies eine Riesterrente ist und nicht pfändbar wäre. Ich konnte aber auf den mir zugesandten Unterlagen nicht erkennen, dass es sich hier um eine "Riesterrente" handelt.
Frage: Muss der Begriff "Riesterrente" erkennbar sein und ist diese pfändbar?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vilen Dank für Ihre online-Anfrage, die ich auf der Grundlage der mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten möchte:

Laut den Angaben des Verbraucherschutzes ist ein ´Riester´-Produkt nur dann ein ´Riester´-Produkt, wenn es die staatlichen Auflagen (Vorschriften) erfüllt, die der Gesetzgeber festgelegt hat. Wenn diese Auflagen erfüllt werden, gibt der Staat einen Beitrags-Zuschuß für ein ´Riester´-Produkt. Bevor ein ´Riester´-Produkt verkauft werden darf, durchläuft es ein staatliches Prüfungsverfahren, die "Zertifizierung". Zuständig für die ´Riester´-Produkt-Prüfung ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht. Dies bedeutet, dass der Begriff "Riesterrente" nicht zwingend erkennbar sein muss, jedoch muss das Produkt selbst als "Riesterrente" zu qualifizieren sein.

Es ist richtig, dass die Riesterrente unpfändbar ist.

Ich hoffe Ihnen, mit diesen Auskünften weitergeholfen zu haben und wünsche ein schönes Wochenende.


Mit freundlichen Grüßen

Diane Kirschkowski
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER