Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Permanente Störung des Hausfriedens durch Mietpartei. Außerordentliche Kündigung?

12.02.2007 12:28 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe seit langer Zeit probleme mit einer Mietpartei. Vor 2,5 Jahren habe ich bereits eine Abmahnung über meinen Anwalt geschickt wegen anhaltender Lärmbelästigung durch Bellen des Hundes und laute Musik bis tief in die Nacht. Diese Abmahnung kündigte die Beendigung des Mietverhältnisses bei Zuwiderhandlung an.

Trotz Abmahnung gehen die Störungen weiter...Meine Mieter werden weiterhin durch stundenlanges Bellen und Jaulen des Hundes gestört, genauso wie durch laute Musik nach 22:00 und Streitereien in der Wohnung und Hausflur.

Diese Störungen treten sehr oft aus (ca 4-5 mal im Monat) wenn auch es selten vorkommt dass sich andere Mieter schriftlich bei mir beschweren...meistens erfolgt dies mündlich.

Da ich mittlerweile einen Mieter wegen diesen Störungen verloren habe, und zwei weitere ihren Auszug angekündigt haben, habe ich jetzt die Initiative ergriffen und eine Unterschriftensammlung gemacht, um mir die Störungen von den Mietern bestätigen zu lassen. Etwas weiteres, was schriftlich vorliegen würde, ist ein Polizeibericht über einen Einsatz vom 30.1.2007 um 03:00 morgens wegen nächtlicher Ruhestörung.


Jetzt meine Frage: Habe ich jetzt schon die Möglichkeit eine ausserordentliche Kündigung des Mietverhältnisses erfolgreich durchzusetzen, oder wären noch einige Schritte meinerseits Erforderlich (erneute Abmahnung, o.ä.)?

Würde mich sehr freuen wenn Sie mir helfen würden mein weiteres Vorgehen zu planen, da mir sonst bald alle Mieter ausziehen.





Mit freundlichen Grüßen,


Werner Schneider





Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
herzlichen Dank für Ihre Online-Anfrage. Ich hoffe, zu einer schnellen Klärung Ihres Falles beitragen zu können. Zur Lösung:

So wie Sie den Sachverhalt schildern, haben Sie alles erforderliche getan. Eine weitere Abmahnung wäre ersichtlich überflüssig. Allerdings sollte ein Anwalt die vorliegenden Erklärungen sowie Protokolle prüfen und dann eine rechtssichere Kündigung verfassen. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass bei einer Kündigung eine Menge Formalia beachtet werden müssen, die der Normalverbraucher nicht kennt.

Für Rückfragen stehe ich natürlich im Rahmen der kostenlosen Nachfragemöglichkeit gerne zur Verfügung. Ist eine weitere, dringend zu empfehlende Vertretung gewünscht, kontaktieren Sie mich einfach über die untenstehende E-Mail!

Mit freundlichen Grüßen
RA Hellmann



Burgwedel 2007
hellmann@lehmannundkruse.de


Die vorstehende, summarische Lösung ist beschränkt durch die von Ihnen gegebenen Informationen. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Beschränkung durch das Medium Internet eine abschließende rechtliche Würdigung regelmäßig nicht möglich ist. Außerdem können geringfügige Abweichungen des Sachverhalts völlig abweichende rechtliche Ergebnisse bedingen! Dementsprechend wird, wie die Plattform-Bedingungen es vorsehen, nur ein erster Überblick, dessen Umfang auch vom gebotenen Einsatz abhängt, geboten. Daher kann meine Antwort das umfassende, verbindliche und abschließende Beratungsgespräch durch den Rechtsanwalt Ihres Vertrauens keineswegs ersetzen. Bitte beachten Sie dies!

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70521 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und sehr kompetente Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat meine Fragen sehr gut verständlich und ausführlich beantwortet und war sehr freundlich. Ich kann den Anwalt weiterempfehlen und werde mir überlegen, ob ich ihn für den noch zu bearbeitenden Rest dieser Klage engagiere, ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Kurz, verständlich und zügig ...
FRAGESTELLER