Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pauschale Reisekostenerstattung


29.07.2007 23:13 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Guido Matthes



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Service-Techniker und für meinen (neuen) Arbeitgeber das erste Mal in verschiedenen Ländern Asiens dienstlich unterwegs. Entsprechend der firmeneigenen Reisekosten-Richtlinien meines Arbeitgebers, habe ich die pauschale Kostenerstattung aller möglichen Hotelübernachtungen gewählt. Mein Arbeitgeber verweigert mir nun in 2 Fällen die Erstattung solcher Übernachtungen wie z.B. der transkontinentale Nachtflug von Frankfurt nach Beijing und ein innerasiatischer Verbindungsflug, mit der Begründung, dass ich ja dafür keine Kosten gehabt hätte. Ich bin im Glauben eine pauschale Kostenerstattung gilt immer, unabhängig davon ob ich selbst Kosten hatte oder nicht. Wie ist Ihre Meinung?

Vielen Dank.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage ist ohne Kenntnis des genauen Wortlautes der Reisekosten-Richtlinien nicht abschliessend zu beurteilen.

Sie sollten diese Richtlinien noch einmal genau durchsehen. Wenn dort tatsächlich eine Pauschale für HOTELübernachtungen gezahlt wird, ist Ihr Arbeitgeber im Recht, da dann die Übernachtungen im Flugzeug nicht gesondert vergütet werden. Falls in den Richtlinien ausschließlich von Übernachtungen die Rede ist, ist Ihre Argumentation zutreffend und der Arbeitgeber wird Ihnen die Pauschale auch für die nächtliche Flugzeit zahlen müssen. In diesem Fall kommt es nicht darauf an, dass tatsächlich keine Hotelkosten angefallen sind.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER