Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Paketverlust-Schadensersatzhöhe

| 07.11.2019 12:54 |
Preis: 60,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Transportverlust

Paketverlust-Schadensersatz
am 1.10. habe ich einen Elektrotrolley im Neuwert von € 4200.-- per Paketpost ins Werk zur Inspektion geschickt. 13,1 KG, Sperrgut € 43,27. Der Sendungsstatus sagt bis heute, dass das Paket noch in der Paketannahme liegt. Dort ist es angeblich weg. Es gilt also als verloren. Ich habe dann der Post entsprechende Belege eingereicht, u.a. die genaue Beschreibung mit der Preisliste und die Mail, in der ich das Paket im Werk angekündigt habe. Die Originalrechnung hatte ich nicht mehr, da das Gerät ca. 8 Jahre alt ist. Der Gebrauchtwiederbeschaffungswert liegt bei EBay bei ca. € 1800.-- bis € 2300.--.
Nun schickt mir die Post die Abrechnung und überweist € 93.-- für € 43,27 Paketkosten und rund € 50.- geschätzter Paketinhaltswert. Schlimm genug, dass das Paket normal nur mit € 500.-- versichert ist, da wäre der Verlust schon hoch, aber die € 93.-- kann ich nicht akzeptieren.
Da das Paket in der Originalverpackung geschickt wurde, kann jeder Interessiert erkennen, was darin sein muss. Da bei Abholung nichts eingescannt wird, kann bereits in der Station das Paket verschwinden oder auf dem Transport zur DHL. Mein Freund hat am gleichen Tag an einer anderen Station das gleiche Paket abgegeben und es kam problemlos im Werk an.
Wie komme ich mindestens an die € 500.-- + Paketgebühr?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Laut den Versicherungsbedingungen von DHL gilt Folgendes:
"Versichert ist der Wert Ihrer Sendung, das bedeutet die Wiederbeschaffungskosten zum Zeitpunkt der Abholung oder Einlieferung, jedoch maximal bis zur vereinbarten Versicherungssumme", die max. 500 EUR beträgt.

Zudem gilt:
Bei vollständigem Verlust Ihrer versicherten Sendung haben Sie auch Anspruch auf Erstattung der Versandkosten, bei teilweisem Verlust auf Erstattung des entsprechenden Versandkostenanteils.

Sie müssen daher nachweisen, wie hoch der derzeitige Wiederbeschaffungswert ist.

Legen Sie daher vergleichbare Angebote von Ebay Ihrem Schreiben bei und fordern DHL mit Fristsetzung zur Zahlung auf. Widersprechen Sie der bisherigen Regulierung und nehmen Sie auf keinen Fall einen Scheck an.

Sollte nach Fristsetzung kein Erfolg vorliegen, dann sollten Sie einen Anwalt einschalten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 17.11.2019 | 19:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke. Gut und kompetent."
FRAGESTELLER 17.11.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73705 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Einschätzung und das Aufzeigen eines Weges in dieser Angelegenheit! Bei weiteren Fragen bzgl. der Thematik werde ich mich gerne vertrauensvoll an Sie wenden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und kompetente Antwort. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER