Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.140
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pachtkündigung u Verkauf

07.03.2019 09:02 |
Preis: 30,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Kündigung eines Pachtvertrages.

Habe vor eine Wiese zu veräußern. Der Pächter treibt das Grundstück seit 1999 um u der Pachtvertrag ist schon lange ausgelaufen. Nun sagte mir der Pächter er mag Pächterschutz beantragen. das bedeute er dürfe es noch 2 Jahre bewirtschaften! Was ist da Rechtens?
07.03.2019 | 09:38

Antwort

von


(75)
Alfred-Nobel-Str. 2-14
50226 Frechen
Tel: 02234-914371
Web: http://www.ra-schulte.net
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte (r) Fragesteller (in),

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage, wie folgt, beantworten.

Eine Veräußerung ändert an den bisher bestehenden vertraglichen Verhälntnissen nichts, d.h. der Erwerber tritt in die Verpächterposition von Ihnen gegenüber dem Pächter ein. Nach Ihren Angaben betreibt / bewirtschaftet der Pächter das Grundstück nach wie vor. Insofern ist hier von einem konkludenten Pachtvertrag auszugehen, d.h. es besteht zwischen Ihnen ein Pachtvertrag aufgrund schlüssigem Verhalten.

Wenn Sie oder der Erwerber nun dieses Pachtverhälntis beenden wollen, muss das durch entsprechende Kündigung geschehen. Nach § 594a BGB kann das Pachtverhältnis bis zum 3. Werktag eines Jahres für den Schluss des nächsten Pachtjahres gekündigt werden, sofern eine Pachtzeit nicht bestimmt ist. Im Zweifel gilt hier das Kalenderjahr als Pachtjahr. Danach könnten Sie nun frühestens zu Ende 2021 kündigen. Das meint der Pächter hier wohl.

Etwas anderes würde nur dann gelten, wenn in Ihrem ursprünglich und konkludent verlängerten Pachtvertrag schriftlich eine kürze Kündigungsfrist vereinbart wäre.

Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen. Über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen würde ich mich freuen. Falls Sie künftig neue Fragen haben, können Sie mich gerne über die Direktanfrage (https://www.123recht.de/anwalt/Rechtsanwalt-Bernhard-Schulte-Frechen-__l108340.html) kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, externer Datenschutzbeauftragter (TÜV) & Datenschutzauditor (TÜV)


ANTWORT VON

(75)

Alfred-Nobel-Str. 2-14
50226 Frechen
Tel: 02234-914371
Web: http://www.ra-schulte.net
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Erbrecht, Kaufrecht, Datenschutzrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67006 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Klar, schnell und verständlich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klar und verständlich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Tiptop. Gerne wieder. Was will man mehr? :) ...
FRAGESTELLER