Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.147
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

PKW gebraucht gekauft - Im Vertrag steht Gewerbe an Gewerbe ohne Gewährleistung

07.09.2018 01:05 |
Preis: 25,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Ein 15 Jahre alter PKW wurde vor einem Monat gekauft bei einem Autohändler.

>>> Der Käufer hat den Kaufvertrag unterschrieben als Privatperson, der Händler mit Stempel und Händlername.

>>> Der Händler hat jedoch (angeblich aufgrund des Alters des PKW) die gesetzliche Gewährleistung im Vertrag schriftlich ausgeschlossen und zusätzlich in den Vertrag geschrieben "Von Gewerbe an Gewerbe".

>>> Ebenfalls vermerkt wurde im Vertrag, dass am Fahrzeug das Dach nachlackiert wurde: "Dach nachlackiert, schlecht" steht im Vertrag. In den naiven Augen des Käufers war dies lediglich ein optischer Schaden.

Nach einem Monat ist nun (vermutlich durch die beim normalen bewegen des Fahrzeugs auftretende Verwindungskräfte) an mehreren Stellen am Dach die Spachtel-Masse samt Lack bis auf das Blech aufgesprungen.

Es sammelt sich nun Regenwasser an welches bei Druck mit dem Finger neben den nun auftretenden Rissen von bis zu 30cm austritt. Ins innere des Fahrzeugs kommt bisher kein Wasser. Das austretende Wasser hat jedoch bereits Rostfärbung. Nur eine Frage der Zeit bis das durchrostet...

Der Händler ist angeblich gerade in Urlaub, eine Vertretung hat mich telefonisch vertröstet in zwei Wochen wieder anzurufen.

Welche Möglichkeiten hat der Käufer in diesem Fall?
07.09.2018 | 01:30

Antwort

von


(393)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

da der Käufer den Vertrag unterschrieben hat, in dem er als Gewerbetreibender bezeichnet wurde, kann er sich nur dann auf seine Gewährleistungsrechte berufen, wenn er (z. B. durch Zeugen) nachweist, daß er den Verkäufer darauf hingewiesen hat, daß er das Fahrzeug als Privatperson kaufe (Bundesgerichtshof, Urteil vom 22.12.2004, Aktenzeichen: VIII ZR 91/04).

Ansonsten ist die Gewährleistung wirksam ausgeschlossen.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(393)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65414 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort war sehr schnell, im großen und ganzen, bis auf paar Fremdwörter, deren Bedeutung man aber schnell im Duden recherchieren konnte, ausführlich, der Sinn der Fragestellung wurde erkannt und wenn man den vereinbarten ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Rückmeldung, angemessene Erklärung, sehr freundlicher Ton, Sachverhalt konnte mit der Agentur für Arbeit daraufhin geklärt werden, herzlichen Dank, sehr empfehlenswerter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top Beratung! Viel Dank! ...
FRAGESTELLER