Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

PKV will kein Krankengeld mehr zahlen

Vertraulich
| 30.06.2017 15:48 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Gregor Steenberg, LL.M.


Diese Frage ist vertraulich.

Die Inhalte dieser Seite können nicht öffentlich aufgerufen werden.

Bewertung des Fragestellers 30.06.2017 | 20:34

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich hatte mein Anliegen "PKV zahlt kein Krankengeld mehr" vorgetragen und erhielt eine ausführliche Antwort, gegen das medizinische Gutachten der für die PKV tätigen Gutachterin wg. Berufsunfähigkeit zu klagen. Das wäre für mich mit enormen Kosten (Anwalt, Gerichtskosten, Gutachterkosten etc. ) verbunden.

Ich wollte aber nie gegen das Gutachten klagen, da ich mich persönlich für absolut berufsunfähig halte. Klagen wollte ich gegen die Einstellung der Krankengeldzahlung durch die PKV. Auf meine (kostenlose) Nachfrage zur Klage gegen die Einstellung der Krankengeldzahlung wurde mir mitgeteilt, dass dieses Vorgehen durchaus legitim sei und im Ermessen der Krankenversicherung liege. Fazit: Zwei unterschiedlich akzentuierte Fragen - zwei gänzlich konträre Antworten bzw. Empfehlungen des gleichen Juristen.
Mein Eindruck ist, dass Juristen oft so agieren, eine juristische Beratung durch einen Rechtsanwalt zu empfehlen. Erst auf Nachfrage offenbart sich die Haltlosigkeit ihrer Empfehlun"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 30.06.2017 3,2/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70134 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Ich wollte eine grobe und unabhängige Meinung zum ausgestellen Arbeitszeugnis, dass ich erhalten habe. Die Hinweise und Bewertung ist für mich absolut nachvollziehbar. Die Empfehlung keine weiteren rechtlichen Schritte einzugehen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die hervorragende Antwort und Beratung, die in diesem Rahmen möglich ist. Sie war sehr ausführlich, verständlich und prompt. Wäre die Anwältin in meiner Nähe, wäre ich sofort ihre Mandantin. Für alle Bewertungen sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage direkt und verständlich beantwortet. ...
FRAGESTELLER