Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

PC wird mir nicht mehr zurückgesendet (Garantiefall)


08.08.2005 19:09 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Hallo,

ich habe mir über das Internet Im Januar dieses Jahres einen PC bestellt, es hat auch alles super geklappt und wir haben den PC problemlos zu geschickt bekommen.
Nach ca. 2 Monaten, war der PC defekt und da er 2 Jahre Garantie hat, hab ich den PC zur Reparatur an die Firma bei der ich ihn erworben habe geschickt. Nach vier Wochen habe ich noch nichts von dem PC gehört und habe mich zu erst per E-Mail und dann telefonisch an die Firma gewendet. Doch ich bin bei der Firma immer vertröstet worden, dass der PC schon unterwegs sei oder ein Ersatzteil nicht lieferbar wäre oder dass er bei der Post verschwunden wäre. Da mir das nach ca. 3 Monaten zu viel geworden ist, habe ich mich an den Geschäftsführer der Firma gewendet, er wollte sich selber um das Problem kümmern, er hat mir dann gesagt, dass der PC wohl noch garnicht repariert wurden sei. Nachdem ich dann vor zwei Wochen angerufen habe, hat man mir gesagt, dass der PC am Donnerstag raus gegangen ist. Doch das ist wie schon gesagt zwei Wochen her und ich habe immer noch keinen PC. Wenn man bei der Firma auf den AW spricht wird man nicht zurück gerufen, wenn man eine E-Mail schreibt bekommt man keine Antwort und wenn man dann mal jemanden erreicht, kann einem nicht weiter geholfen werden.
Was soll ich jetzt machen??? Lohnt es sich das Problem Gerichtlich zu verfolgen?
Auf der Rechnung steht, Zitat:"Auf unsere Produkte gewährleisten wir 2 Jahre Garantie! Wir beheben jeden Mängel an unseren Geräten, oder tauschen das Gerät gegen ein Gleichwertiges, innerhalb dieses Zeitraums aus."

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

hier kann man nur empfehlen, die Firma per Einschreiben mit Rückschein anzuschreiben und dieser eine Frist von 14 Tagen (bitte genaues Datum nennen, nicht einfach "binnen 14 Tagen" schreiben) für die Lieferung des reparierten PC´s zu setzen.

Teilen Sie weiter mit, dass sie nach Fristablauf entsprechende weitere Schritte einleiten werden.


Mit diesem Schreiben setzen sie die Firma nachweisbar in Verzug und können dann nach Fristablauf die Gewährleistungsrechte geltend machen, bestehend aus:

Nacherfüllung
Rücktritt
Minderung (kommt wohl hier nicht in Betracht)
Schadensersatz.

Wichtig ist aber, dass sie eben die Firma mit dem Einschreiben/Rückschein eine genaue Frist setzen. Wird der PC dann nicht geliefert, sollten sie einen Kollegen vor Ort aufsuchen. Dessen Kosten können dann als Verzugsschaden auch geltend gemacht werden.


Ob sich das alles lohnt, ist neben der rechtlichen Frage (die sicherlich zu bejahen ist) auch eine wirtschaftliche. Dieses zu beantworten, dürfte nur ihnen möglich sein.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER