Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ordnungswidrigkeit verspätete Kfz-Ummeldung

22.06.2016 20:02 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Mir wurde als Ordnungswidrigkeit vorgeworfen, die meldepflichtige Änderung meiner Wohnanschrift als Fahrzeughalter nicht unverzüglich der Zulassungsbehörde mitgeteilt zu haben.
Das ist soweit korrekt und kostete 15 EUR Geldbuße zuzüglich Verfahrensgebühren für einen Bußgeldbescheid - insgesamt 43,50 EUR.

Nun habe ich 3 Kfz (inklusive 2 Anhänger) auf meinen Namen laufen und habe insgesamt 3 getrennte Bußgeldbescheide am selben Tag a 43,50 EUR erhalten. Ist diese Sichtweise der Bestrafung korrekt? Also nicht pro Vergehen der Nichtummeldung einmal sondern je ein Vergehen je Fahrzeug zu bestrafen?
Dankeschön.

22.06.2016 | 21:22

Antwort

von


(3030)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

es ist ein Delikt, sodass Sie auch nur einmal die Strafe zu zahlen haben. Bei den Behörden ist dieses allerdings automatisiert, sodass Sie drei Bescheide erhalten, obwohl nur rechtlich eine "Tat" vorliegt, sodass Sie gegen die beiden Übrigen Bußgeldbescheide unter Bezugnahme auf den ersten Bußgeldbescheid Einspruch einlegen sollten.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(3030)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89436 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER