Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Online-Liga für Konsolen - Spieler können um Geld spielen

30.08.2018 20:51 |
Preis: 25,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Zusammenfassung: Anforderungen an die Genehmigung einer Liga für Online-Spiele

Hallo,
in Planung ist eine Online-Liga für Sony Playstation und Microsoft XBOX Spieler.
Die Spieler fordern sich gegenseitig heraus und setzen Geld in Form einer Online-Währung/Coins.
Es handelt sich hierbei ausschließlich um Geschicklichkeitsspiele ala Fifa, Call of Duty etc.!
Ein Gewerbe ist selbstverständlich.

Welche Lizenzen sind nötig und wird eine Zustimmung der Konsolenhersteller oder Spieleproduzenten benötigt?
04.09.2018 | 08:11

Antwort

von


(1)
Schellingstr. 109a
80798 München
Tel: 015757451930
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte gerne Ihre Frage auf Basis der gegebenen Informationen:

Je nach der genauen Ausgestaltung des Spiels und der Höhe der dabei erzielbaren Gewinne und auch abhängig davon, wie diese genau an die Spieler ausgezahlt werden können, ist es möglich, dass mehrere Genehmigungen erforderlich sind.

So sind Spiele mit Gewinnmöglichkeit grundsätzlich nach § 33d GewO i.V.m. SpielV erlaubnispflichtig. Diese Regelung ist eigentlich für Automatenspiele gemacht. Ob sie auf Onlinespiele anwendbar ist, ist umstritten, ich würde jedoch der Sicherheit halber davon ausgehen und eine Erlaubnis beantragen. Die genauen Einzelheiten hängen, wie gesagt zum einen von der genauen Ausgestaltung des Spiels sowie dem Ort aus, an dem Ihr Unternehmen sitzen soll. Danach richtet sich nämlich die zuständige Behörde.

Eine Möglichkeit kann ggf. sein, die Liga aus dem EU-Ausland zu betreiben. Dadurch könnte auf Regelungen anderer Staaten ausgewichen werden, die ggf. freundlicher sind.

Was die Erlaubnis der Unternehmen wie Sony oder Microsoft angeht, so würde im empfehlen, auf eine direkte Kontaktaufnahme zu setzen. Es ist davon auszugehen, dass es dort Modelle gibt, die einen umkomplizierten Umgang mit der Thematik zur Folge haben.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Nikolaus FX Lutje



ANTWORT VON

(1)

Schellingstr. 109a
80798 München
Tel: 015757451930
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Zivilrecht, Schadensersatzrecht, Aufenthaltsrecht, Anlegerschutz
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen