Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.485
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Online Apotheke, bezahlt aber nicht geliefert, zwei Fristen fruchtlos abgelaufen

12.07.2018 12:29 |
Preis: 25,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Artikel geht nach Bestellung verloren

Hallo,

ich suche auf diesem Wege einen Anwalt um gegen eine Online-Apotheke
vorzugehen. Angeblich sei das Paket verschwunden, die Klärung mit dem Paketdienst daurt an. Ich solle dies abwarten, erst danach könne man
den Kaufpreis (375€) erstatten.

Ich habe nun jedoch zwei Fristen (2.7. und 10.7 gesetzt), beide sind abgelaufen.

RS ist vorhanden.

Gruß
12.07.2018 | 13:01

Antwort

von


(258)
Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es gilt grundsätzlich die Regelung eines Versendungskaufs nach § 447 BGB vor. Wenn die Kaufsache auf dem Transportweg verloren geht, wird der Verkäufer grundsätzlich von seiner Leistungspflicht gemäß § 275 BGB frei. Hat der Verkäufer die Ware an also an die Spedition übergeben und geht sie auf dem Weg zum Käufer verloren, dann kann der Käufer grundsätzlich keinen weiteren Artikel nachgeliefert verlangen und einen bereits bezahlten Kaufpreis auch nicht zurückverlangen.

Dieser Grundsatz gilt jedoch nicht beim sog. Verbrauchsgüterkauf, §§ 474 ff. BGB. Bei Kaufverträgen im Versandhandel zwischen einem gewerblichen Verkäufern und einem Verbraucher gilt, dass wenn die Ware auf dem Transportweg verloren geht, der Verkäufer seinen Anspruch auf Kaufpreiszahlung gegen den Käufer, § 326 Abs. 1 Satz 1 BGB verlustig wird. Ein bereits per Vorkasse zum Ausgleich gebrachter Kaufpreis ist dem Käufer daher zu erstatten.

Folgerichtig gehen Sie zu Recht davon aus, dass Sie einen Anspruch auf Erstattung Ihres bezahlten Kaufpreises gegen die Online-Apotheke haben.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie anwaltliche Unterstützung bei der gerichtlichen Durchsetzung Ihres Anspruchs auf Rückzahlung benötigen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit gern zur Verfügung, da meine Kanzlei gerade auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet werden.

Ich hoffe ansonsten, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen




Dipl.iur. Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Mikio Frischhut

ANTWORT VON

(258)

Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67057 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Mal sehen ob es hilft mit dem Vorgesetzten zu sprechen - Falls Wiedererwarten doch noch Unstimmigkeiten gibt - werde ich dieses Forum nochmals nutzen ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Verständlich mit Paragraphen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre Hilfe bei meinem Projekt!!! Sie haben mir wieder sehr geholfen :) ...
FRAGESTELLER