Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Offene Rechnung


06.03.2006 20:00 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Joachim



Es handelt sich um eine offene Rechnung. Zahlungsziel: 13.03.06
Wann werde ich zur Zahlung aufgefordert wenn ich bis zu diesem Datum nicht zahle? Wann fallen Verzugszinsen an? Wann kann der Gläubiger Mahnbescheid beantragen. Ist der Gläubiger verpflichtet mich einmalig schriftlich anzumahnen oder kann er gleich nach Ablauf der in dem Rechnung genannnten Datum ohne Ankündigung rechtliche Schritte einleiten?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesetller,

wann und ob Sie aufgefordert werden, liegt ganz in der hand des Gläubigers.

Sofern eine kalendarisch bestimmter Zeitpunkt angegeben ist, kommen sie ab diesem Zeitpunkt in Verzug, ansonsten nach 30 Tagen, wenn dies auf der Rechnung angegeben ist.

Verzugszinsen fallen ab dem Zeitpunkt an, an dem Sie in Verzug geraten.

Einen Mahnbescheid kann er jederzeit beantragen, ist die Forderung jedoch noch nicht fällig oder besteht noch kein Verzug, müssen Sie diese Kosten nicht tragen.

Nein, eine Verpflichtung zu mahnen besteht grds. nicht. Eine SChadensminderungspflicht könnte hier ein Ansatzpunkt sein, der jedoch nur in Einzelfällen denkbar erscheint.

Ich hoffe, Ihre Fragen hilfreich beantwortet zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen


Christian Joachim
-Rechtsawalt-
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER