Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.259
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Offene Forderungen? Rueckkehr nach Deutschland

22.04.2018 06:00 |
Preis: 65,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik, M.mel.


Zusammenfassung: Haftung eines Geschäftsführers

Sehr geehrte Damen und Herren,
seit 2014 lebe ich in Australien und werde im September diesen Jahres wieder nach Deutschland ziehen. Im Oktober werde ich ein Universitätsstudium beginnen.
In Deutschland habe ich einige ungeklärte Prozesse und hoffe, dass Sie mir diesbezüglich Rat geben können.

Im Mai 2013 habe ich ein Gastronomie Betrieb in Bremen übernommen. Ich war 23 Jahre alt.
Es wurde ein dubioser Deal mit mir vereinbart, wessen ich trotz Zweifels zugestimmt habe. Meine Buchhaltung habe ich mit einem Freund und Geschaeftspartner des Vorbesitzers gemacht, welchen ich schon seit einiger Zeit privat kannte.
Wie der vereinbarte Deal zur Übernahme des Geschäftes, war auch dieses Verhältnis dubiös und die Buchhaltung eher fragwürdig durchgeführt – darauf möchte ich aber mit meinem heutigen Anliegen nur mit einer Frage eingehen.

Ich befinde mich zur Zeit noch in Australien und habe keinen Zugang zu den von mir eingelagerten Unterlagen.
Im Jahr 2013 wurde mir geraten, eine UG (Haftungsbeschränkt) zu gründen und das habe ich auch getan. Im Oktober des selben Jahres musste ich aus akuten persönlichen Gruenden das Land verlassen und habe die UG nicht geschlossen.
Das Geschaeft wurde zum 31.12.2013 jedoch uebergeben.
Meinen Verpflichtungen möchte ich mich nun stellen und auch meine persönliche Vergangenheit aufarbeiten. Dazu gehört, dass ich das gescheiterte Geschäft gewissenhaft und rechtmässig beende.
Meine Fragen sind nun die Folgenden:
1. Wie ist der Prozess um die UG zu schliessen?

2. Wie finde ich heraus, ob Forderungen gegen diese UG bestehen?

3. Muss ich mich auf Konsequenzen vorbereiten, da ich die UG nicht fuer inaktiv erklärt habe?

4. Wie finde ich heraus, ob gegen meine Person Forderungen bestehen?

Vielen Dank im Voraus!

Stefan Gernert

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Wie ist der Prozess um die UG zu schliessen?
Generell ist der Prozess hier ausführlich beschrieben:
https://www.ulm.ihk24.de/recht_und_fair_play/handelsrecht/Rechtsformen/Gesellschaft_mit_beschraenkter_Haftung_(GmbH)/Aufloesung_Liquidation_und_Loeschung_einer_GmbH/1629262
Wie in Ihrem konkretem Fall am besten vorzugehen ist, kann ich nicht sagen, da die Angaben im Sachverhalt dafür nicht ausreichen. Insbesondere unklar ist, was Sie unter „Das Geschaeft wurde zum 31.12.2013 jedoch uebergeben" meinen. Haben Sie Ihre Anteile an UG veräußert oder/und wurden Sie als Geschäftsführer abbestellt?

2. Wie finde ich heraus, ob Forderungen gegen diese UG bestehen?
Zu unterscheiden sind Forderungen von Privatpersonen (z. B. Geschäftspartner) oder des Staates.
Forderungen von Privatpersonen:
Durch die Einsicht in die Unterlagen der UG. In Geschäftsunterlagen müssen sich Verträge, Rechnungen befinden.
Forderungen des Staates:
Durch Anfrage beim Finanzamt und anderen Institutionen (z. B. IHK)

3. Muss ich mich auf Konsequenzen vorbereiten, da ich die UG nicht fuer inaktiv erklärt habe?
Sie müssen sich auf die Konsequenzen vorbereiten, dass Sie Ihrer Geschäftsführerpflichten nicht nachgekommen sind (es sein denn Sie wurden als Geschäftsführer abbestellt). Hier ist eine Zusammenfassung
https://www.steuerberater-muenchen24.de/Leistungen/Existenzgruendung_in_Muenchen/Geschaeftsfuehrer_Pflichten_und_Haftung

4. Wie finde ich heraus, ob gegen meine Person Forderungen bestehen?
Schufa Selbstauskunft
https://www.meineschufa.de/index.php
Anfrage beim Gericht Ihres letzten Wohnortes
Wegen dem Ermittlungs- oder Strafverfahren
https://www.frag-einen-anwalt.de/Akteneinsicht-Steuerfahndung--f303189.html
Falls Sie eine weitergehende Beratung bzw. Vertretung wünschen, kontaktieren Sie mich persönlich unter zelinskij@online.de




Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64990 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und absolut verständlich. Ich bin sehr zufrieden! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurze und prägnante Antwort, die nachvollziehbar ist, auch hinsichtlich der weiteren Schritte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort, auch auf unsere Rückfrage. Herr Bohle ist ganz konkret auf unsere Fragestellungen eingegangen. Nach der Rückfrage waren die Antworten für uns verständlich und haben uns sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER