Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nutzungsausfall bei Garantie


17.07.2007 16:52 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht



Hallo!

Ich habe mir im Januar diesen Jahres einen gebrauchten Opel Vectra bei einem Mercedes-Autohaus gekauft. Und habe eine einjährige Gebrauchtwagengarantie dazu bekommen. Nun ist bei meinem PkW ein Getriebeschaden eingetreten. Ich bin daraufhin sofort zu meinem Händler, der mich wiederum zu einer Opel-Werkstatt schickte nach meiner Wahl. Die haben sich gleich um alles weiteres gekümmert.
Sie setzten sich gleich mit der Garantie-Versicherung in Verbindung
und machten ihnen ein Angebot. Darauf hin hatte meine Werkstatt keinen Reperaturauftrag bekommen, weil es zu teuer geworden wäre.
Die Garantie-versicherung beschloß mein PKW nach Berlin in eine Spezial-Werkstatt zu schaffen, die Getriebe Regenerieren.
Alles schön und gut, aber wäre doch nicht ,die lange Wartezeit auf mein Auto aus der Reperatur.
Ich erläutere: Abgabedatum an meine Opelwerstatt war der 21.06.07
Abholedatum der Firma,die mein Getriebe
regenerieren war der 25.06.07.
Auto wiederbekommen........bis zum heutigen Tag noch nicht,weil mit der Begründung: die Ersatzteile-Beschaffung ( Lieferung erfolg aus den USA ) dauert so lange.

Meine Frage an Sie ist : Kann ich bei der Garantie-Versicherung Nutzungsausfall stellen? Wenn ja wie viel Euro pro Tag?


Ich hoffe Sie köönen Mir weiterhelfen.

MfG

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vorweg möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform nur dazu dienen soll, Ihnen einen ersten Eindruck der Rechtslage zu vermitteln. Die Leistungen im Rahmen einer persönlichen anwaltlichen Beratung/Vertretung können und sollen an dieser Stelle nicht ersetzt werden.

Durch Weglassen oder Hinzufügen von wesentlichen Tatsachen kann die Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen. Es können nur die wesentlichen Aspekte des Falles geklärt werden.

Aufgrund Ihrer Angaben beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Voraussetzung für den Nutzungsausfall ist zunächst der Schuldnerverzug. Das heißt, Sie müssen dem Autohaus eine angemessene Frist (10-14 Tage) für die Rückgabe des reparierten PKW setzen. Erst wenn diese Frist verstrichen ist, können Sie Nutzungsausfall geltend machen. Die Begründung, das Ersatzteil für einen Opel Vectra müsse aus den USA geliefert werden, erscheint dabei aber höchst zweifelhaft.

Etwas anderes gilt, wenn Sie mit dem Autohaus einen Termin für die Rückgabe verhandelt haben. Dann können Sie ab verstreichen dieses Termins Nutzungsausfall verlangen.

Der Anspruch auf Nutzungsausfall kann jedoch in den AGB des PKW-Händlers ausgeschlossen sein. Daher sollten Sie Ihren Garantievertrag hinsichtlich dieser Frage prüfen. Ist der Ausschluß vereinbart, können Sie natürlich keinen Ausfall geltend machen.

Die Frage nach der Höhe des Nutzungsausfalls kann ohne die genaue PKW-Bezeichnung und Baujahr nicht beantwortet werden. So liegt z.B. der Nutzungswert eines Vectra 2.0 Turbo Edition Baujahr ab 06/2005 bei 50,- € je Tag.

Abschließend rate ich Ihnen, dem Autohaus schriftlich eine Frist zu setzen, und sich nach Ablauf der Frist an eine/n Kollegin/Kollegen zu wenden. Hierfür stehe aber auch ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen ersten Eindruck der Rechtslage vermitteln.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Kerres
- Rechtsanwalt -
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER