Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nutzung von Quellen (u.a. Wikipedia) für eigene kommerzielle Texte

| 04.08.2014 15:50 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Zusammenfassung:

Nutzung von Wikipedia-Artikeln als Vorlage

Hallo,

ich muss für kommerzielle, redaktionelle Zwecke Texte zu verschiedenen Themengebieten verfassen, wobei ich natürlich nicht alle Fakten selber kenne. Beispielhaft schreibe ich einen Text über "Ostern" und bediene mich inhaltlich bei Wikipedia, formuliere jedoch sämtliche Sätze mit eigenen Worten und bin in der Länge deutlich kürzer.
Muss ich nun angeben, woher ich mein Wissen habe?
Und wenn ja, was muss ich angeben?
Verhält es sich bei digitalen Quellen anders als bei einem gedruckten Lexikon?

Hintergrund: Ich habe eine Homepage auf der ich zu verschiedenen Themen (Religion, Bildung, historische Ereignisse), kurze Texte anbiete.

Vielen Dank

Einsatz editiert am 04.08.2014 15:54:56

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage!


Ihre Frage möchte ich wie folgt beantworten:

1. Der Inhalt eines Textes ist grundsätzlich nicht geschützt.

Geschützt sein können jedoch Auswahl, Anordnung und Konzept eines Textes sowie besonders markante Formulierungen.

Daher wäre eine urheberrechtliche Problematik denkbar, wenn Sie einen Gegenstand in derselben Reihenfolge abhandeln wie der Vorlageartikel.
Die Fakten sind jedoch frei verwendbar.

2. Sofern danach eine urheberrechtlich relevante Nutzung vorliegt, sind die Bedingungen von Wikipedia zu beachten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lizenzbestimmungen_Commons_Attribution-ShareAlike_3.0_Unported

Anzugeben ist dabei in der Regel der Name des/der Wikipedia-Autoren.

3. Zwischen Druck – und Digitalwerken bestehen grundsätzlich keine rechtlichen Unterschiede, sofern keine gesonderten Lizenzbestimmungen bestehen (wie im Fall Wikipedia).

Ich hoffe, Ihnen eine rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 06.08.2014 | 18:11

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Frage beanwortet = So hab ich es mir gewünscht :-)

"