Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nutzung meiner Daten auf ehemals gemeinsamer Homepage

29.10.2010 15:22 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Meine Frau und ich haben vor Jahren eine gemeinsame Homepage für unsere beiden unabhängigen Einzelunternehmen erstellt und veröffentlicht. Die Domain läuft auf den Namen meiner Frau. Wir leben in Scheidung und sind seit 2 Jahren getrennt.Die Homepage ist jedoch unverändert, d.h. auch meine Daten und meine Bilder sind noch darauf. Kann ich meine Frau (evtl. kostenpflichtig) abmahnen und Löschung meiner persönlichen Daten und Bilder verlangen?

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Sofern Sie die Homepage für Ihre Einzelunternehmung nicht mehr mit nutzen, haben Sie gegen Ihre Frau einen Anspruch auf Löschung Ihrer persönlichen Daten und Bilder.


1. Daten
Ihre Daten dürfen von Ihrer Frau nur genutzt werden, sofern eine gesetzliche Erlaubnis nach BDSG besteht oder Sie in die Nutzung einwilligen.

Die Erlaubnistatbestände sind in §§ 28, 29 BDSG geregelt. Grundsätzlich verhält es sich so, dass die Datennutzung erlaubt ist, wenn es für die Durchführung, Begründung usw. von Verträgen notwendig ist oder berechtigte Interessen der datenverarbeitenden Stelle (also Ihrer Frau) bestehen.
Da Sie mit Ihrem Einzelunternehmen inzwischen wahrscheinlich eine eigene Webseite betreiben, besteht meines Erachtens nach den derzeitigen Angaben kein solcher Grund.

Allerdings sieht § 28 Abs. 1 Nr. 3 einen weiteren Erlaubnistatbestand vor: Daten dürfen genutzt werden, wenn sie allgemein zugänglich sind, es sei denn, Ihr Interesse an einem Ausschluss der Nutzung überwiegt offensichtlich.
Sofern Sie Ihre Unternehmung weiter betreiben, könnten Daten wie Impressum Ihrer Firma allgemein zugänglich sein. Dies kann ich aus den bisherigen Angaben nicht genau entnehmen. Dann müsste abgewogen werden, ob Sie ein überwiegendes Interesse daran haben, dass diese Daten dennoch nicht auf der Webseite Ihrer Frau auftauchen. Aufgrund der derzeit laufenden Trennung würde ich ein solches überwiegendes Interesse Ihrerseits bejahen, so dass jedenfalls kein gesetzlicher Ausnahmetatbestand eingreift.

Jedoch gilt derzeit wohl noch Ihre bei Erstellung der Homepage konkludent erteilte Einwilligung in die Datennutzung. Diese Einwilligung müssen Sie aktiv (und nachweisbar) widerrufen. Sodann haben Sie einen Anspruch auf Löschung der Daten gem. § 35 Abs. 2 S. 1 BDSG.

Sofern Ihnen durch die unzulässige Datennutzung ein Schaden entsteht, haben Sie gegen Ihre Frau gem. § 7 BDSG auch einen Schadensersatzanspruch.


2. Bilder
An den Bildern steht Ihnen ein Urheberrecht gem. § 2 Abs. 1 UrhG zu. Wer diese Bilder nutzen will, bedarf hierzu ebenfalls Ihrer Einwilligung. Da die Homepage aus Zeiten stammt, als Sie zusammen mit Ihrer Ehefrau die Seite nutzen wollten, liegt für die damalige Zeit durchaus eine Einwilligung vor. Diese kann jedoch ebenfalls jederzeit widerrufen werden. Erst nach einem Widerruf der Einwilligung können Sie Unterlassungsansprüche gem. § 97 Abs. 1 UrhG geltend machen, sofern Ihre Frau die Bilder nicht löscht. Dies kann auch mit einer kostenpflichtigen Abmahnung iVm einer Unterlassungserklärung erreicht werden.

Beachten sollten Sie hierbei, dass Sie für Ihre Urheberschaft sowie den Verstoß hiergegen (durch Nutzung der Bilder nach Widerruf der Einwilligung) beweispflichtig sind.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit den obigen Ausführungen eine erste rechtliche Orientierung geben. Bitte beachten Sie jedoch, dass dieses Forum keine persönliche Rechtsberatung ersetzen kann und dass durch Hinzufügen oder Weglassen wichtiger Informationen die rechtliche Bewertung anders ausfallen kann.

Bei Nachfragen nutzen Sie gerne die kostenlose Nachfragefunktion.


Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen


Nele Trenner
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69257 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Saeger hat meinen Fragen ausführlich beantwortet und ich bin äußerst zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke,es war ausführlich und verständlich. Mit freundlichen Grüssen go522832-32. Meine,besser geht es nicht!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die fundierte Beantwortung der Frage. Spätestens nach unsere Nachfrage konnten wir den Sachverhalt gut einschätzen. ...
FRAGESTELLER