Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.625
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nun hat mir mein Vermieter ein Brief geschrieben, wo er schreibt das eine fristgemäße Kündigung der


10.12.2007 00:17 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

hallo,

habe eine Frage und zwar, habe ich eine Wohnung die ích am 15.10.2007 die Schlüssel bekommen habe, damit ich meine Möbel rein stellen kann, ich habe die hälte der monatsmiete bezahlt und der Mietverhältnis bagan am 1.11.2007. Nun habe ich die Wohnung gekündigt. Ich schrieb meinem Vermieter eine schriftliche Kündigung die ich am 15.11.2007 geschrieben habe, Ich kündigte die Wohnung fristgemäß zum 15.januar 2008. Da es im Vertrag folgendes steht:

ordentliche Kündigung
Die (mögliche) kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats für den Ablauf des übernächsten Monat zulässig.

nach fünf, acht und ehn jahren seit der Überlassung des Wohnraumes verlängert sich die Kündigungsfrist um jeweils drei monate." Zitat ende

nun hat mir mein Vermieter ein Brief geschrieben wo er schreibt das eine fristgemäße kündigung der 28.2.2008 wäre. Ist es richtig was? oder ist meine Kündigung richtig?

Im Vertrag war nicht von einem NAchmieter die Rede, jedoch schrieb er mir das wenn ich aus der Wohnung eher als den 28.2 raus will ich einen nachmieter finden sollte.

jetzt habe ich auch angst das er mir meine Kaution nicht zurück zahlt. was soll ich machen?

Vielen dank für ihre Mühe
10.12.2007 | 01:40

Antwort

von


972 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Die Kündigungsberechnung des Vermieters ist richtig, da sie nur bis zum Ende des Monates möglich ist.

Wenn Sie eher aus der Wohnung ausziehen wollen, sollten Sie einen Nachmieter finden und damit das Angebot des Vermieters annehmen.

Die Kaution kann der Vermieter nicht zurückhalten, jedoch kann er nicht-bezahlte Mietzahlungen aufrechnen.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Nachfrage vom Fragesteller 10.12.2007 | 17:20

hallo,

warum erst am 28.2.2008 und nicht zum 30.01.2008 da die kündigungsfrist sich auf zwei monate erstreckt. Erst ab fünf Jahre auf drei monate. Rechnerisch ist doch dann der 30.01.2008 korrekkt oder?

mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.12.2007 | 22:58

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Kündigungsfrist beträgt drei Monate (dieser, der Nächste und der Übernächste).

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

ANTWORT VON

972 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER