Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notartermine beim Kauf und Verkauf von Immobilien in einer GbR

| 6. Dezember 2021 11:25 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

In dieser Frage geht es um den Erwerb einer Immobilie als GbR.

Wir möchten in einer Gemeinschaft eine ETW oder MFH erwerben. Hierzu planen wir eine GbR mit 2 bis 5 Gesellschaftern zu gründen.
Die Bonität der Gesellschafter ist z.T. stark verschieden, somit werden im Gesellschaftervertrag entsprechende Regelungen zum Anteil an der GbR vereinbart.
Nun stellt sich uns die Frage, ob zum Kauf alle Parteien der GbR zum Notartermin erscheinen müssen, oder ob eine Alleinvertretungsberechtigte Person der GbR, die bereits im Gesellschaftervertrag ernannt wird, genügt?
Ebenso ist uns unklar, wie es sich im Falle des Verkaufs von Anteilen der GbR verhält. Es soll ein Vorkaufsrecht der anderen Gesellschafter vereinbart werden, jedoch ansonsten freie Verkaufsrechte. Wenn nun ein Gesellschafter aus der GbR austritt und seine Anteile an eine dritte Person verkauft, muss dann diese dritte Person ebenso wieder ins Grundbuch eingetragen werden und ist hierfür ein erneuter Notartermin (aller Gesellschafter) von Nöten?

Vielen Dank für Ihre Antworten und die Zeit!

6. Dezember 2021 | 12:44

Antwort

von


(21)
Königstraße 45
30175 Hannover
Tel: 0511 12220296
Web: http://kanzleihohnstock.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),


vielen Dank für Ihre gesellschaftsrechtliche sowie immobilienrechtliche Anfrage. Diese möchte ich anhand der von Ihnen gemachten Angaben beantworten:

Zunächst möchte ich anmerken, dass ich Ihre Entscheidung, die GbR-Gründung für den Erwerb einer ETW oder eines MFH zu nutzen, als geeignetes und gutes Mittel halte, um insbesondere im Rahmen des Gesellschaftervertrages den unterschiedlichen "Eigenschaften" der Gesellschafter Rechnung zu tragen.

Zu Ihrer ersten Frage:
Ich empfehle Ihnen, dass alle GbR-Gesellschafter zum Notartermin erscheinen - dies vereinfacht den Ablauf und schafft von Anfang an für alle Gesellschafter Klarheit. Grundsätzlich würde im Zweifel reichen, dass der Geschäftsführer der GbR mit (notarieller) Vollmacht erscheint. Im Falle eines vollmachtslosen Erscheinens wäre auch eine (notatielle) Nachgenehmigung denkbar.

Zu Ihrer zweiten Frage:
Beim Kauf einer Immobilie wird die GbR im Grundbuch eingetragen. Danach ist die GbR als Eigentümerin der entsprechenden Immobilie zu sehen. Wie sich dies im Innenverhältnis der Gesellschafter auswirkt, ist eine reine Frage des Gesellschaftervertrages. Wenn sich aber nun die Anteile ändern, also Gesellschafter aus- oder eintreten, sind entsprechende notatielle Ein- bzw. Umtragungen erforderlich.

Ich hoffe, dass ich Ihre beiden Fragen nachvollziehbar beantworten konnte. Sollten Sie im Laufe Ihrer GbR-Gründung oder im Laufe des Immobilienerwerbs weitere Fragen haben, können Sie mich jederzeit auch direkt kontaktieren.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag!


Mit freundlichen Grüßen

Cedric Hohnstock
Rechtsanwalt


- Rechtsanwalt Cedric Hohnstock ist mit seiner Kanzlei deutschlandweit im Unternehmensrecht tätig. Sollten Sie eine Zusammenarbeit wünschen, können Sie ihn jederzeit kontaktieren -


Bewertung des Fragestellers 8. Dezember 2021 | 12:05

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

ausführliche Antwort, gerne wieder

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Cedric Hohnstock »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 8. Dezember 2021
5/5,0

ausführliche Antwort, gerne wieder


ANTWORT VON

(21)

Königstraße 45
30175 Hannover
Tel: 0511 12220296
Web: http://kanzleihohnstock.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Wirtschaftsrecht, Erbrecht, Immobilienrecht, Vertragsrecht