Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notarkosten Grundbesitzübertragung innerhalb der Familie


01.08.2007 15:27 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Achim Schroers



Ich beabsichtige Grundbesitz (Einfamilienhaus) auf meinen Sohn zu übertragen (Eigentumsumschreibung).
Wie berechnen sich die Notarkosten bei einer solchen Umschreibung (20/10 oder 10/10 oder 5/10) ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

die Höhe der Beurkundungsgebühr bestimmt sich nach §§ 36 Abs. 2, 32 der Kostenordnung in Verbindung mit der Gebührentabelle zu § 32 der Kostenordnung. Neben der Beurkundungsgebühr können jedoch weitere Gebühren entstehen, im Wesentlichen gemäß §§ 146, 147 und 149 KostO. Hinzu kommen noch die Auslagen nach §§ 136, 137 und 152 KostO sowie die Umsatzsteuer gemäß § 151a KostO.

Mit freundlichen Grüßen
Achim Schroers
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 02.08.2007 | 08:19

Und das bedeutet bei einer Übertragung innerhalb der Familie von einem Objekt mit einem Verkehrswert von 200.000 €
(20/10 oder 10/10 oder 5/10) ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.08.2007 | 16:03

Sehr geehrter Fragesteller,

das bedeutet, dass auf jeden Fall eine Beurkundungsgebühr einschließlich USt in Höhe von 849,66 EUR entsteht. Hinzu kommen Schreibauslagen (§ 136 KostO) und sonstige Auslagen (§ 137 KostO), insbesondere Portokosten, in eher vernachlässigbarer Größenordnung.

Beauftragen Sie den Notar mit weiteren, der in den §§ 146, 147 und 149 KostO aufgeführten Tätigkeiten, entstehen hierfür zusätzliche Gebühren gemäß dieser Vorschriften.

Mit freundlichen Grüßen
Achim Schroers
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER