Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notar Beurkundung

14.08.2019 16:48 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Guten Tag,
zu nachfolgender Situation habe ich eine Frage.
Zu Lebzeiten des Onkels wurde durch dessen Betreuer der Immobilienverkauf veranlasst.
Ein Notar wurde hinsichtlich Beurkundung durch den Betreuer beauftragt, der Notar wurde tätig und ein Beurkundungstermin wurde festgelegt.
Kurz vor dem Beurkundungstermin ist der Onkel verstorben.
Die Erben haben den Immobilienverkauf abgesagt, es kam nicht zum Verkauf an den Interessenten.

Der Notar stellt nun seine bis dahin entstandene Kosten in Rechnung.

Wer hat diese zu tragen ? Betreuer oder Erben.

Vielen Dank
14.08.2019 | 17:12

Antwort

von


(541)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Der Betreuer vertritt den Betreuten in dem jeweiligen Aufgabenkreis. Er geht also keine eigene Verpflichtung ein, sondern begründet aufgrund seiner Vertretungsbefugnis ein Rechtsverhältnis für den Betreuten.

Deshalb ist der Verstorbene Vertragspartner des Notars geworden, so dass die Verpflichtung, die Gebühren zu begleichen, die Erben trifft. Es handelt sich um eine Nachlassverbindlichkeit.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-


ANTWORT VON

(541)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79815 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Gute beratung, schnelle Antwort. Den Stress bei uns schon wieder etwas weniger jetzt. ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Die Antwort geht auf einen wichtigen Aspekt nicht ein: wie macht man der Versicherung einen Kasko-Schaden plausibel, wenn keine polizeiliche Unfallaufnahme (Schaden an Leitplanke?) stattgefunden hat? Aufgrund einer Selbstanzeige ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Mack, herzlichen Dank für die kompetente und schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER